Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Biowein(e) ¤¤¤ Côtes du Rhône BIO 2016 [Aldi]
 
 
 
 
Côtes du Rhône BIO 2016 [Aldi]
Côtes du Rhône BIO 2016

Herkunft / Traube: 

Côtes du Rhône / ?

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2015

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,99€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Im Gegensatz zum Vorgänger kaum noch etwas Fruchtiges, statt dessen ist die Blume von Vegetativem bestimmt, zuvorderst Grassilage. Dazu stechende, trockene Gerbstoffe und nur im Hintergrund ein Anklang von Frucht. Runder nach dem Schwenken, die Grassilage bleibt ebenso wie ein stechender Aufzug. Tanninreicher jetzt - und als Dreingabe ein Hauch Karamell.
Geschmack/Mundgefühl
Der Côtes du Rhône bleibt der Blume in der Anmutung treu: Ein mild-rundes Mundgefühl mit einem kräftig stechenden Aspekt ergeben eine merkwürdige Mischung. Sehr ansprechend das Volumen, ist die erste Irritation einmal vergangen. Und jetzt auch fruchtbetonter, unreifer Holunder, etwas Erdbeere. Präsent die mineralische Säure; sie könnte Ursache für dies merkwürdig Stechende sein, ist aber in der konreten Ausprägung doch harmlos. Auch etwas des Karamell schafft es in den Geschmack, etwas. Kein Pelz, ein anfangs harmloser Belag addiert sich jedoch erheblich mit der Zeit.
Abgang/Nachgeschmack
Wieder kein Abgang. Im Nachgeschmack Reste des Stechenden, der Frucht und des Karamells. Nicht schlecht. Oxidiert wieder recht rasch, diesmal vor dem Esspapier aber Türkischer Honig - mehr eine Assoziation als der konkrete Geschmack.
 
Fazit:
Obwohl der Wein mehr Facetten hat als der Vorgänger, ist ein Zitat problemlos zu übernehmen: "Wieder ein ganz anderer Wein im Folgejahr".
Ansonsten tue ich mich reichlich schwer mit der Bewertung.
Und komme zu dem Schluss, dass das Stechende doch eher ein Fehler ist denn eine zu notierende Eigenschaft. Trotz der resultierenden "3" hat man kein Geld rausgeschmissen für diesen Côtes du Rhône in BIO-Qualität von Aldi.

Aktuell noch das Bild des 2015er.


Dieser Wein wurde verkostet am Samstag, 20. Mai 2017





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Giacondi 2017
Gekauft bei: ALDI

Umbria Sangiovese 2017
Gekauft bei: NORMA

Rosso di Montepulciano 2017
Gekauft bei: NORMA

Finca del Mar Garnacha 2017
Gekauft bei: Penny

Il Sarone Negroamaro 2016
Gekauft bei: Penny

  Aktuelle Empfehlung:
Umbria Sangiovese 2017

Gekauft bei: NORMA

Verosso Salento Primitivo 2017

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Whiskyatlas

Der Whiskyatlas von Dave Broom

Ergänzend zum Weinatlas der großartige Whiskey-Atlas von Dave Broom

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.