Wein für Jedermann ¤¤¤ Grundsätzliches ¤¤¤ Bewertungs-Kriterien ¤¤¤ Der Geruch
 
 
 
 
Der Geruch - nicht nur in Fachkreisen - 'Blume' genannt

Der Geruch - der Geruch ist so etwas wie der erste Eindruck, den man sich von einem neuen Gegenüber macht. Gleichzeitig dient er auch schon der Verfestigung dieses Eindrucks.

Riecht man an dem Wein, wie unter 'wie schuppern?' beschrieben, entfalten sich die Aromen des Weines in der sog. Blume. Oder auch nicht, wenn nämlich keine oder wenige wahrzunehmen sind. Bei letzterem muss man sich dann auf einen besseren Geschmack verlassen - manchmal wird man nicht enttäuscht!

Die Vorrede dient nur dazu, verständlich zu machen, dass der Geruch / die Blume sicherlich 50% von dem ausmacht, was ich an Punkten vergebe. Hat die Blume komplexe Aromen, springt der Wein fast aus dem Glas, schmeichelt er der Nase, dann kann der Wein auch eine '5' bekommen, selbst wenn der Geschmack eher flach ist und ein Abgang völlig fehlen sollte!

  Zuletzt probiert:
Las Rocas 2014
Gekauft bei: ALDI

Camasella Primitivo Puglia 2016
Gekauft bei: NORMA

Merlot Fior Danelli 2015
Gekauft bei: Penny

Edition Leo Hilinger 2015
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Nero d'Avola Biowein 2015

Gekauft bei: LIDL

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

 

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

Bordeaux-Gläser

Bordeaux-Gläser von Leonardo

Bordeaux-Gläser von Leonardo - schnörkellos - und grade deswegen empfehlenswert!

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...
  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.