Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ NORMA ¤¤¤ Aglianico - Primitivo
 
 
 
 
Aglianico - Primitivo Duca di Saragnano 2015
Aglianico/Primitivo Duca di Saragnano 2015

Herkunft / Traube: 

Apulien / Aglianico, Primitivo

Land:

Italien

Jahrgang:

2015

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

3,49€

Bewertung: 4 von 5

 
 
 

Geruch/Blume
Tragend-dumpfe Noten im Vordergrund, feuchter Keller, zudem irgendwie lehmig. Kaum Gerbstoffe und ein Ansatz von dunklen Beeren. Wenig Änderung nach dem Schwenken, der zuvor nur zu erahnende frische, kantige Aufzug ist jetzt deutlicher. Und nichts Limoniges mehr, das dem zuletzt verkosteten Jahrgang nicht gut zu Gesicht stand.
Geschmack/Mundgefühl
Wieder recht stürmisch der Aglianico/Primitivo im ersten Moment, reichliches Kokeln am hinteren Gaumen inbegriffen. Danach erwartbar milder, das Kokeln jedoch bleibt und es setzt vermehrter Speichelfluss ein. Auch dieser Wein möchte scheinbar das Adjektiv "aufdringlich" für sich verbuchen. Doch auch beim 2015er gemacht: Dies lässt nach. Das Volumen ist sehr ansprechend, das Mundgefühl mild, und auch die nebulösen "dunklen Beeren" der ersten Nase schaffen es in den Geschmack. Leider kokelt der Gaumen hinten weiter vor sich hin.
Mild auch die Säure, deutlich mineralischer als beim Vorgänger. Erneut kein Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Der Abgang verglimmt im Kokeln. Schade. Er war das Highlight des 2012er. Mild der Nachgeschmack, leider vermiest der gereizte Gaumen auch hier den Genuss. Kaum Oxidation, später Ansätze von Karamell. Und ganz spät dann die Kitsche.

Fazit:
Der stetig glimmende hintere Gaumen lässt nicht mehr als die "4" zu. Sonst durchaus empfehlenswert, der Wein ist kraft- und anspruchsvoll. Ob er auch den Schlaf raubt (s. Aber)... nun, das wird sich morgen zeigen (ein Update ist garantiert).

Zitat der letzten Verkostung:
"Aber:
Der gute Wein hat eine echte Schwäche: die Nacht! Nach nur einem einzigen Glas! bekommt man Sahara-Träume von ausgetrockneten Oasen, staubigen Kamelen und brennendem Durst - und wacht auf! Und muss trinken! Das erlebt man sonst nur mit Weinen, die schon im Geschmack adstringent sind... was dieser Primitivo/Aglianico hier nicht ist...
Da Durchschlafen mit diesem Wein nicht funktioniert, stufe ich ihn nachträglich auf die 4, ebenso verschwindet die "Aktuelle Empfehlung" - das allerdings ist noch nicht vorgekommen. Schade."

Und das versprochene Update:
Erfreulicherweise zeigt der Wein dieses Jahrganges keinerlei Symptome des oben Genannten!


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 07. Juli 2017





Facebook stoppt Veröffentlichung: Neuer "Gefällt mir nicht"-Button nicht hässlich genug!
  Zuletzt probiert:
Azinhaga de Ouro 2015
Gekauft bei: LIDL

Beaujolais-Villages 2016
Gekauft bei: LIDL

BioBio Tempranillo 2016
Gekauft bei: Netto, [Biowein]

Laurella Montepulciano 2016
Gekauft bei: REWE

Terres d'Artagnan 2016
Gekauft bei: REWE

  Aktuelle Empfehlung:
Merlot 2016

Gekauft bei: Netto

Flavium 2014

Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.