Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Aglianico del Vulture
 
 
 
 
Aglianico del Vulture 2009
Aglianico del Vulture 2009

Herkunft / Traube: 

Basilicata / Aglianico

Land:

Italien

Jahrgang:

2009

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Knirschender Kork

Preis:

5,99

Bewertung: 1 von 5 
 




Geruch/Blume
Sehr starke Noten trockenen Tabaks bietet die erste Nase; dazu eine würzige Komponente, die an Balsamico-Essig erinnert, im Hintergrund, sowie ein Hauch von Lakritze! Statt tragender wird die Blume nach dem Schwenken frischer, die Nuancen weniger ausgeprägt, ausgewogener in Summe, nicht wirklich abgerundet von interessanten Schweißnoten sowie Steinstaub, die nunmehr den Hintergrund bestimmen.
Geschmack/Mundgefühl
Nach der Blume nicht wirklich unerwartet ist der Wein umgehend staubtrocken und ansatzweise adstringent - mehr als ansatzweise eigentlich... beim zweiten Schluck glücklicherweise harmloser, nun aber lenkt ein Pelz die Aufmerksamkeit auf sich, der vordere Zunge und fast den gesamten Gaumen bedeckt. Aber: Auch dieser Pelz verschwindet wieder - puh! Erst im dritten Schluck kann man sich auf das Volumen konzentrieren... nein, jetzt ist die Zunge vom Pelzbefall betroffen - herrjeh! In dem Pelz gehen starke Holznoten nicht unter, eindeutig Fasstöne und dem Ausbau des Weines in ebendiesen Fässern geschuldet - eine Runde zu starkt "getoastet" wäre meine These, denn in der Tat gibt es die dazu passenden Aschenoten ebenfalls!
Nur ganz hintergründig, bildlich tatsächlich am hinteren Gaumen, ein Anklang von herber Beere, etwas Sternanis, unreifer Holunder.
Durch den persistenten Pelz hindurch ist eine mineralische Säure präsent, wenn auch nicht prägend.
Abgang/Nachgeschmack
Durch den fiesen Belag hindurch ist kein Abgang festzustellen - und er bestimmt auch den Nachgeschmack, bzw. das Nicht-Auffinden von Nachgeschmack, da das Mundgefühl eher den Weg zum Kürschner einschlagen lassen möchte "Einmal Zunge häuten, bitte!" 

Fazit:
Heaven! Was für ein Reinfall - mein erster Aglianico überhaupt, ever - und ich hatte mich so darauf gefreut, da so viel Gutes zu lesen ist von dieser Traube und der Kunst ihrer Verarbeitung.
Und diese PLÖRRE bekommt 2 Gläser im Gambero Rosso? ICH FASSE ES NICHT!

=> Was wiederrum die hier häufig vertretene These unterstützt: Geben Sie keinen Pfennig oder Cent auf irgendwelche Meriten, mit denen Weine beworben werden! Schon gar nicht auf die "Berliner Wein Trophy" (wie oftmals beklagt) und inzwischen leider: auch nicht auf Plömpel am Wein, die Gläser des Gambero Rosso zieren.

Da ich den Wein tatsächlich weggeschüttet habe, und wegen der krassen 5,99€, ohne Probleme eine glatte 1 ... von 5!


Dieser Wein wurde verkostet am Montag, 21. Januar 2013





  Zuletzt probiert:
Lucignano Chianti Classico 2012
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Diosares Rioja Crianza 2014
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Biorebe Cabernet Sauvignon 2016
Gekauft bei: REWE, [Biowein]

Merlot Biorebe 2016
Gekauft bei: REWE, [Biowein]

  Aktuelle Empfehlung:
Lucignano Chianti Classico 2012

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Diosares Rioja Crianza 2014

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...

Seriosität in modernem Design, ansprechende Bilder inklusive

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.