Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Barón del Cega 2009
 
 
 
 
Barón del Cega 2009 Valdepañas
Barón del Cega Valdepañas 2009

Herkunft / Traube: 

Valdepañas / Tempranillo

Land:

Spanien

Jahrgang:

2009

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Guter Kork

Preis:

2,99€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Schwache Gerbstoffe, sowie etwas von offenem Gewürzschrank in der ersten Nase. Kurz, aber krachend die Schweißnoten nach dem Schwenken, danach komplexer, mäßig mit dunklen Beeren als Frucht aufwartend, deutlicher und ausgewogener die Gerbstoffe und ansprechend dumpfe Noten von Keller, ganz zum Schluss sogar etwas Karamell.
Geschmack/Mundgefühl
Und wieder kracht es, diesmal ist es die Adstringenz, die einen umhaut, und der 3cm-dicke Belag, der sich aufdrängt. Erfreulich: Auch hier wieder nur kurz, jedenfalls nur kurz stark adstringent, danach immer noch heftig; der Belag bleibt, wird aber - im übertragenen Sinne - dünner, und so weniger aufdringlich und ablenkend. Es stellt sich immerhin Volumen ein, auch wenn die Zunge wenig mitspielt, getrübt durch eine schale Bitterkeit am hinteren Gaumen. Die Beeren entfalten sich nicht, begleiten zwar, bleiben aber unspezifisch. Das Mundgefühl ist überraschend wässrig, dass es so gar nicht zum krachenden Anfang passen will. Die angenehme Säure ist sehr mineralisch und sicher eine der besseren Facetten des Barón del Cega Valdepañas.
Abgang/Nachgeschmack
Schon im Abgang geht es in Richtung Apfelkitsche, was sich wenigstens nicht weiter fortsetzt, denn im Nachgeschmack ist der Wein ein harmloses Abbild des Geschmacks, das erst spät zu Esspapier oxidiert.

Fazit:
Schwer, dem pelzigen Kleinen noch einen Nachruf abzugewinnen, zumal Weinfreunde und -freundinnen ja mit solchen o.g. Extremen gerechnet haben dürften, wenn Sie einen Wein einpackten, der "Reserva" heißt und von einem Drahtgeflecht umschlossen ist... nun, dafür ist er nicht schlecht! Und für zumal 2,99€ kann man ihn problemlos mitnehmen.


Dieser Wein wurde verkostet am Samstag, 20. Juni 2015





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Côtes du Rhône Réserve 2015
Gekauft bei: NORMA

Prodigo Nero d'Avola 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Bardolino San Mondello 2015
Gekauft bei: Netto

Montepulciano d'Abruzzo 2015
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Prodigo Nero d'Avola 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Cours la Reine Languedoc 2014

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Mehr Zeit für den Wein-Genuss

Vileda Saugroboter

Einfach die Füße hochlegen - und den Robbi saugen lassen - außer für Ecken einfach genial auf Fliesen, Parkett & Teppichboden. Skepsis: unangebracht! Und spart auch noch jede Menge Strom!!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.