Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ REWE ¤¤¤ Biorebe Cabernet Sauvignon
 
 
 
 
Biorebe Cabernet Sauvignon 2016
Biorebe Cabernet Sauvignon 2016

Herkunft / Traube: 

? / Cabernet Sauvignon

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2016

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:  

Mäßig trocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

3,49€

Bewertung: 3 von 5 


 
 

Geruch/Blume
Auch der dritte in einer Reihe hier verkosteter Biorebe-Weine von REWE ist wieder sehr graslastig in der ersten Nase, nur dass beim Cabernet Sauvignon die Blume umgehend wieder verduftet, und zwar komplett. Kaum Grünes mehr nach dem Schwenken, dafür reichlich unbestimmbar: Ein paar trockene Gerbstoffe, ein irgendwie süßer Anklang, der den Kirschlolly als Assoziation wachruft, später dann abgestandenes Blumenwasser. Alles, nur keine Ähnlichkeit zum Vorgänger.
Geschmack/Mundgefühl
Immerhin gleich dem Vorgänger sehr mild der erste Eindruck; leider bietet dieser mit leichter Süße vor allem etwas von Klebrigkeit, ganz der Kirschlolly, nur diesmal im Mundgefühl (und ansatzweise in der Frucht). Dies bleibt dies auch so - leider. Im Volumen ausgesprochen mager, der Wein schafft es kaum bis über den mittleren Mundraum hinaus, die Zunge wird nicht mal dort bespielt. Ein sich einstellender feiner Belag wird nachgerade begrüßt, drängt er doch etwas das Klebrige in den Hintergrund und sorgt für ein mehr einem Rotwein ähnelndes Mundgefühl. Säure lässt sich leider nicht feststellen.
Abgang/Nachgeschmack
Null Abgang. Wie auch. Im Nachgeschmack bestenfalls harmlos und - leider - ganz wie der Geschmack - in abgeschwächter Form. Verduftet ähnlich schnell wie die erste Nase, was jetzt nicht wirklich schade ist. Oxidiert zwischenzeitlich in Richtung Apfel und verschont uns immerhin von Esspapier oder Pappe.

Fazit:
Wer immer den gleichen Geschmack haben will, der sollte zu Freixenet und Konsorten greifen. Das ist sicher Konsenz unter Weinfreunden. Doch derartige Unterschiede, wo doch nur zwei Jahrgänge dazwischen liegen, das ist wirklich ungewöhnlich.
Den Biorebe Cabernet Sauvignon kann man getrost im Regal stehen lassen - immerhin kann man ihn trinken, muss die Pulle nicht entsorgen, aber vom 2014er ist der 2016er Lichtjahre entfernt. Schade.


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 31. Dezember 2017





Wuppertaler Salafisten wird linke Hand abgehackt
Grund: "Scharia-Polizei"-Idee war geklaut!
  Zuletzt probiert:
Flavium 2014
Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Lucignano Chianti Classico 2012
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Diosares Rioja Crianza 2014
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Biorebe Cabernet Sauvignon 2016
Gekauft bei: REWE, [Biowein]

  Aktuelle Empfehlung:
Flavium 2014

Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Lucignano Chianti Classico 2012

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.