Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Bordeaux Superieur
 
 
 
 
Bordeaux Superieur 2011
Bordeaux Superieur 2011

Herkunft / Traube: 
 

Bordeaux/ Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2011

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:

trocken

Verschluss:

Sehr guter Kork

Preis:

3,79

Bewertung: 3 von 5 




Geruch/Blume
Wie schon beim 2011er Bordeaux Superieur von ALDI ist Frucht das Bestimmende in der ersten Nase, wenn auch weitaus weniger kräftig, um nicht zu sagen: mager! Und das ändert sich auch nach dem Schwenken - wieder - nicht. Später bleibt der erfrischende Eindruck von... klarem Wasser.
Geschmack/Mundgefühl
Wesentlich lauer der erste Eindruck als beim Vorgänger, wenn auch erfreulich kräfig - im Gegensatz zur klaren-Wasser-Blume. Und auch weniger pelzig und adstringent-dröge... leider schafft es der Wein nur, den vorderen Mundraum sowie den hinteren Gaumen zu interessieren, dazwischen gähnende Leere - was wiederum zum Mundraum passt, wenn auch nur als Stilblüte.
In der Frucht frisch-zitrusartig, etwas in Richtung Orange, natürlich in Maßen. Säure ist entsprechend in der Tendenz und sehr zurückhaltend. Ein feiner Belag - besonders auf vorderer Zunge und Gaumen - ist ebenso unangenehm wie von Dauer.
Abgang/Nachgeschmack
Fein-bitter ist der Abgang, mit dem man nicht mehr wirklich gerechnet hat. Das wässrige Mundgefühl bleibt auch im Nachgeschmack erhalten.

Fazit:
Kann man trinken, muss man aber nicht.
Die "3" gibt es diesmal, weil der 2012er viel harmloser und in dem Sinne auch besser ist als der hier verkostete Vorgänger, und auch, weil er doch etwas an einen Bordeaux erinnert.
Dass dieser Jahrgang so wenig vom Vorgänger hat - besonders die negativen, krachenden Seiten - lässt sich evtl. auf den Alkoholgehalt zurück führen, der um ein ganzen Prozent abgenommen hat. Eine Mutmaßung zwar, eine These, aber recht stichhaltig, deutet sie doch auf eine siginfikant geänderte Vinifikation hin.


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 10. Dezember 2013





Keine Abkehr vom Dogma: Vatikan lehnt "Kippe danach" weiterhein rigoros ab
  Zuletzt probiert:
Farneto Valley 2016
Gekauft bei: Netto

Tulga Crianza 2014
Gekauft bei: LIDL

La Passione Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

BIO-Cuvée Rheinhessen 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Esteban Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
Farneto Valley 2016

Gekauft bei: Netto

Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Whiskyatlas

Der Whiskyatlas von Dave Broom

Ergänzend zum Weinatlas der großartige Whiskey-Atlas von Dave Broom

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.