Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Burgenland Cuvée
 
 
 
 
Burgenland Cuvée 2016 Edition Leo Hillinger
Burgenland Cuvée 2016

Herkunft / Traube: 
 

Burgenland / Blaufränkisch, Zweigelt, St. Laurent

Land:

Österreich

Jahrgang:

2016

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:

Halbtrocken

Verschluss:

Rissiger Kork

Preis:

4,59

Bewertung: 4 von 5 




Geruch/Blume
Praktisch, man kann zitieren "Nach der Kirsche der letzten Jahrgänge ist es beim [aktuellen] Burgenland Cuvée direkt die Assoziation von Mon Chéri, die die erste Nase prägt", wenn auch nicht mehr ganz so "prägend". Und sie lässt mit der Zeit auch nach, gefolgt von Rosenwasser. Die Gerbstoffe finden sich ebenfalls wieder, sind aber nicht mehr so trocken. Nach dem Schwenken kaum eine Ähnlichkeit zum 2015er, es begleitet ein frischer Aufzug das dumpfer und tragender gewordene Erscheinungsbild.
Geschmack/Mundgefühl
Auch im Geschmack eine deutliche Änderung, der Wein ist jetzt von Beginn an viel präsenter, zeigt reichlich Volumen und eine leichte Schärfe, die rasch von süßlicher Frucht verdrängt wird. Ein karamellner Aspekt im Mundgefühl, der mehr und mehr den anfangs doch recht wässrigen Eindruck ersetzt. In der Frucht selbst wieder deutlich die Kirsche, überreif, leicht gezuckert, sowie Erdbeere, dito. Obwohl der hintere Mundraum zu kurz kommt, gibt es hier doch den Ansatz eines fein-herben Kontrastes zur sonst bestimmenden - mäßigen - Süße.
Harmlos die fruchtige Säure, kein Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Jetzt auch wieder Abgang beim 2016er Burgenland Cuvée, jedenfalls etwas. Im Nachgeschmack praktisch keine Änderung zum Geschmack, anfangs weniger süß, dann eine deutliche Tendenz zum Türkischen Honig, der schon den Vorgänger bereicherte. Bekommt zwar durch Oxidation eine pappige Komponente, dies jedoch nur sehr langsam und nicht wirklich störend.

Fazit:
Kurzes Fazit: Wieder die "4". Vorbehaltlos zu empfehlen. Wenn auch recht süß, weswegen ich die Geschmacksrichtung eher auf "halbtrocken" einstufe.

Die Verkostung des Vorgängers finden Sie hier.


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 12. Dezember 2017





Wuppertaler Salafisten wird linke Hand abgehackt
Grund: "Scharia-Polizei"-Idee war geklaut!
  Zuletzt probiert:
Marissol Reserva 2016
Gekauft bei: trinkgut

Ondarre Reserva Rioja 2013
Gekauft bei: trinkgut, Bewertung: 5

La Feria Tempranillo 2016
Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Leccioni Chianti 2017
Gekauft bei: Netto

Chianti Riserva 2015
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Ondarre Reserva Rioja 2013

Gekauft bei: trinkgut, Bewertung: 5

La Feria Tempranillo 2016

Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Jens Priewe - 'Wein: Die große Schule'

Jens Priwe - 'Wein'

Ein herausragendes Buch!
Man vergisst beim abend-lichen Schmökern glatt, zum Weinglas zu greifen...

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.