Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Penny ¤¤¤ Castillo Viento
 
 
 
 
Castillo Viento Rioja Reserva 2011
Castillo Viento Rioja Reserva 2011

Herkunft / Traube: 

Rioja / Tempranillo

Land:

Spanien

Jahrgang:

2011

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Guter Kork

Preis:

3,33€ / 4,99€

Bewertung: 3 von 5 

 

 

Geruch/Blume
Extreme Sherrynote in der erste Nase, dazu leicht korkig. Nach kurzen Schweißnoten birgt die zweite Nase kaum noch Sherry, eigentlich generell wenig, ein Ansatz abgestandenen Blumenwassers, etwas Steinstaub und von dem Geruch, der beim Schweißen entsteht - alles schlapp ausgeprägt
Geschmack/Mundgefühl
Unerwartet mild das Mundgefühl, noch bevor man Luft einzieht. Danach kräftiger, leicht adstringent und mit mäßigem Volumen. Einige der Noten der zweiten Nase, die man vielleicht generell als "scharf" oder besser noch "beißend" apostrophieren könnte, finden ansatzweise im Geschmack wieder. Was diesem nicht schadet. Denn an Frucht mangelt es (ein Hauch der üblichen "dunklen Beeren"), ebenso schwindet das Volumen scheinbar stetig, bis der Wein nur noch im vorderen Mundraum stattfindet - dafür nimmt dann das Mundgefühl an Wässrigkeit zu.
Ein feiner Belag kommt stets aufs Neue, trollt sich immerhin dann jeweils schnell wieder. Kaum zu verorten die - wenn dann - mineralische Säure.  
Abgang/Nachgeschmack
Kaum Abgang. Eine Idee von alter Mandarinenschale bestimmt den Nachgeschmack. Immer noch leicht beißend. Späte Oxidation zur Kitsche - die dann wenigstens auch... schlapp ausgeprägt ist.
 
Fazit:
Von einem zum Reserva ausgebauten Rioja darf man generell mehr erwarten. Mehr Volumen, mehr "Fleisch"...
Der 2011er Castillo Viento ist doch - wenn schon weit ab vom Burner - ein schönes Beispiel dafür, wie sich Ecken und Kanten mit der Zeit (wir schreiben das Jahr 2017) abschleifen ... können. Hier allerdings wurde zuviel geschleift, nicht allzuviel ist übrig. Und so langt es eben so für eine ... schlappe ... "3".
Mit 3,33€ aktuell im Angebot für den Interessierten einen Griff ins Regal wert - kostet er jedoch sonst wirklich 4,99€, dann doch lieber stehen lassen!


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 04. Januar 2017





Amazon Whisky-Angebote
  Zuletzt probiert:
Caleo Nero d' Avola 2013
Gekauft bei: Dursty

Côtes du Rhône Réserve 2015
Gekauft bei: NORMA

Prodigo Nero d'Avola 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Bardolino San Mondello 2015
Gekauft bei: Netto

Montepulciano d'Abruzzo 2015
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Prodigo Nero d'Avola 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Cours la Reine Languedoc 2014

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Mehr Zeit für den Wein-Genuss

Vileda Saugroboter

Einfach die Füße hochlegen - und den Robbi saugen lassen - außer für Ecken einfach genial auf Fliesen, Parkett & Teppichboden. Skepsis: unangebracht! Und spart auch noch jede Menge Strom!!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.