Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Rossmann ¤¤¤ Chevalier de Saint-Augistin 2013
 
 
 
 
Chevalier de Saint-Augistin 2013 Bordeaux Réserve

Dieser Wein ist durch den aktuelleren Jahrgang ersetzt worden.

Chevalier de Saint-Augustin Bordeaux Réserve 2013

Herkunft / Traube: 

Bordeaux / ?

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2013

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Sehr guter Kork

Preis:

3,99€ / 4,99

Bewertung: 3 von 5 


 
 

Geruch/Blume
"Von Weitem" noch recht vegetativ, dann aber, noch bevor man ganz am Glasrand angekommen ist, sehr deutlich Karamell. Im Glas selber wird dies ersetzt durch reichlich Aschenoten und abgebranntes Streichholz. Schon mal gar nicht schlecht. Heftiger Schweißausbruch nach dem Schwenken, zum Glück nur von kurzer Dauer, aber regelmäßig wieder herbei-schwenk-bar. Ansonsten bleibt die Blume konstant, etwas Frucht im Hintergrund, wieder mit grünem Einschlag, in etwa Richtung Brombeere, wenn sie noch nicht ganz reif ist. Das Ganze überdurchschnittlich lange im Glas präsent.
Geschmack/Mundgefühl
Hier gibt sich der Bordeaux anfangs als solcher zu erkennen, leicht herb und trocken schon, noch bevor man Luft eingezogen hat. Anfangs... Obwohl man sehr schnell "leicht" assoziiert, hat der Chevalier de Saint-Augustin ein schönes Volumen und trotz der Wässrigkeit im Mundgefühl eine ansprechende Struktur. Das fein-Herbe wird zum Abgang hin fein-bitter. Doch schnell kracht das Volumen in sich zusammen - jetzt schlägt statt dessen eine kräftige Zitrus-Note ein: Gerechnet hat man ja eher mit einer mäßig dunklen Beere. Die Zitrone, zwar auch eine Beere im botanischen Sinne, mag so gar nicht ins Bild passen, denn jetzt assoziiert man ein Glas Wasser, versetzt mit diesem Zitronenkonzentrat aus den gelben Plastikfläschchen, ungezuckert.
Und so ist auch die Säure: mineralisch zwar, doch aufdringlich, im besten Wortsinne überflüssig. Zartes *burb* bestätigt erneut, dass man sich nicht ver-schmeckt hat. Pelz bleibt aus.
Abgang/Nachgeschmack
Versöhnlich der wieder fein-herbe Eindruck im Abgang, wenn auch das Zitronige diesen ebenso ständig weiter stört wie den Nachgeschmack. Immerhin abnehmend in der Aufdringlichkeit. Es bleibt rasch nur schwach Esspapier und ansatzsweise Apfelkitsche.
 
Fazit:
Noch so ein im Flug abgeschossener Tiger (s. Tenute dei Colli). Oder, nicht weniger blumig metaphorisch formuliert: Zitronenwasser mit Fassnotenblume. 
Keine richtigen Fehler, aber auch kein richtiger Bordeaux - und das für 3,99€... Nur knapp die "3". 


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 05. Februar 2016





Hart ins Gericht gegangen - Mann verklagt Hersteller von Viagra wegen Dauer-Erektion
  Zuletzt probiert:
Compaño Crianza 2014
Gekauft bei: Netto

Comera Malvasia Nera 2017
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Peuceta Primitivo Puglia 2016
Gekauft bei: LIDL

Vis Primitivo del Tarantino 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Trullari Nero die Troia 2016
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Vis Primitivo del Tarantino 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Il Sarone Negroamaro 2017

Gekauft bei: Penny, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

André Dominé - Wein

André Dominé - Wein

Dies ist ein Buch, wie man es sich vorstellt! Ein dickes Buch! Und ein großes Buch!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.