Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Chianti 2010
 
 
 
 
Chianti 2010
Chianti 2010

Herkunft / Traube:

Chianti

Land:

Italien

Jahrgang:

2010

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Bröseliger Kork

Preis:

2,49€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Schwach in der ersten Nase, aber durchaus Anklänge von Frucht und holzigen Tanninen. Der zweiten Nase bietet sich wenig mehr, das Wenige ist aber geprägt von sanften Tanninen, die einen ausgewogenen, nahezu reifen Eindruck vermitteln. Von der Frucht bleibt nach dem Schwenken wenig.
Der schwache Eindruck bleibt lang erhalten.
Geschmack/Mundgefühl 
Leicht kommt er daher im ersten Eindruck. Als Chianti als solcher problemlos zu erkennen. Der erste Pluspunkt. Bevor er sich noch so recht entfaltet, prägen ausgezeichnete Johannisbeer-Aromen den Weg zum Abgang. Zuvor baut er ein Volumen auf, das näherer Analyse nicht standzuhalten vermag: Obwohl er kaum einen Bereich im Mundraum ungefordert lässt, sind doch lediglich fein-bittere Noten auf der Zunge und Pelziges am Gaumen zu notieren. Das Ganze eingebettet in trocken-holzige Gerbstoffe.
Die Säure ist mineralisch und hintergründig, wird aber mit jedem Schluck präsenter... und das abschließende *burp* belegt dies unangenehmerweis'; der beschriebene Pelz kommt fein und überaus harmlos daher.
Abgang/Nachgeschmack
Der Abgang ist deutlich, geprägt von schwächer werdenden Fruchttönen und Holznoten. Im Nachgeschmack - nach einem wässrigen ersten Eindruck - ganz analog zum Geschmack.

Fazit:
Viel hat er nicht zu bieten, der 2010er Chianti von LIDL... aber das Wenige, das kann sich durchaus sehen lassen. Trotzdem tue ich mich mit der Bewertung schwer, zu ausgeprägt ist meine eigene Präferenz für tocken(st)e Weine... Trotz der Fruchtnoten ist er sehr trocken, hat kein Fleisch, die Säure ist kräftig,  und in Summe ist er harmlos. Aber er ist ein Chianti - und sich als solcher auszuweisen hat in dieser Preiskategorie schon einen Wert an sich - trotzdem muss es bei der - guten - 3 bleiben. 
 
Auch hier bis zur Bearbeitung des aktuellen Bildes das - ganz ähnliche - Bild des zuvor getesteten Chianti gleicher Provenience.


Dieser Wein wurde verkostet am Montag, 16. Januar 2012





  Zuletzt probiert:
Léon Perdigal Côtes du Rhône 2016
Gekauft bei: trinkgut

Giacondi 2017
Gekauft bei: ALDI

Umbria Sangiovese 2017
Gekauft bei: NORMA

Rosso di Montepulciano 2017
Gekauft bei: NORMA

Finca del Mar Garnacha 2017
Gekauft bei: Penny

  Aktuelle Empfehlung:
Umbria Sangiovese 2017

Gekauft bei: NORMA

Verosso Salento Primitivo 2017

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Mehr Zeit für den Wein-Genuss

Vileda Saugroboter

Einfach die Füße hochlegen - und den Robbi saugen lassen - außer für Ecken einfach genial auf Fliesen, Parkett & Teppichboden. Skepsis: unangebracht! Und spart auch noch jede Menge Strom!!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.