Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Chianti Riserva 2015
 
 
 
 
Chianti Riserva 2015
Chianti Riserva 2015

Herkunft / Traube: 

Toskana / Sangiovese

Land:

Italien

Jahrgang:

2015

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Sehr guter Kork

Preis:

4,99

Bewertung: 4 von 5 


 


Geruch/Blume
Eine "Pflaume-in-Madeira"-Note in der ersten Nase, die insgesamt reichlich parfumartig ist und so überhaupt nichts mehr mit dem Vorgänger zu tun hat. Aber auch gar nichts. Dafür bleibt schon die erste Nase sehr lange präsent, verändert sich später stark, das parfumartige geht und Gerbstoffreicheres kommt. Was auch die zweite Nase bestimmt, ebenso wie das zuvor entschwundene Parfumartige, zu etwa gleichen Teilen, dazu ein frischer Aufzug - recht hübsch, diese Melange.
Geschmack/Mundgefühl
Ansatzlos großes Volumen, fruchtbetont, die - naheliegend angenommene - süße Note ist weit harmloser als gedacht. Beim nächsten Schluck zudem Noten von trockenem Gras und Stall, mehr als Reste der Tannine aus der Blume, die einen trockenen Grundton vermitteln. Das Volumen bleibt so wie zu Beginn, Körper allerdings stellt wieder sich erst mit der Zeit ein, auch bekommt der Chianti Riserva eine feine Struktur. Wenn man eine Frucht postulieren will, dann vielleicht wieder die Pflaume, doch angetrocknet und leicht gammelig (was - wie üblich - keine wertende Beschreibung ist).
Fein-mineralisch die zurückhaltende Säure. Weder Pelz noch störender Belag.
Abgang/Nachgeschmack
Trotz Vergenanntem kaum Abgang. Oxidiert jetzt rasch in Richtung Apfel(Kitsche), was nicht gerade das Highlight der Verkostung darstellt. Und das war's dann auch schon. Das ging mal fix...

Fazit:
Zitat aus der Verkostung des 2014er Chianti Riserva: "Wieder ein komplett anderer Wein im Vergleich zum Vorgänger, weswegen auch der direkte Vergleich während der Verkostung kaum Sinn machte - und so fast komplett gespart wurde."
So bleibt sich dieser Wein über die Jahre treu.
Allerdings ragt der aktuelle 2015er doch deutlich heraus aus dieser Reihe. Die "5" "versaut" er sich lediglich mit dem marginalen Finish: Das war ja mal gar nix... sowas... auch damit war kaum zu rechnen, bis dorthin hatte er die "5" eigentlich sicher... Sehr wechselvoll...
... und damit interessant genug, ihm trotz o.G. und der (wieder mal) 4,99€ die "Aktuelle Empfehlung" zu gönnen. Wer die 4,99€ investieren will, wird nicht enttäuscht - ein Chianti, jederzeit als solcher zu erkennen - mit nur einem Pferdefuß (den man zu Glück nicht schmeckt!).


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 10. April 2019





Speditionsbranche mit Nachwuchssorgen: Ausbildung zum Turbolader kaum nachgefragt
  Zuletzt probiert:
Marissol Reserva 2016
Gekauft bei: trinkgut

Ondarre Reserva Rioja 2013
Gekauft bei: trinkgut, Bewertung: 5

La Feria Tempranillo 2016
Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Leccioni Chianti 2017
Gekauft bei: Netto

Chianti Riserva 2015
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Ondarre Reserva Rioja 2013

Gekauft bei: trinkgut, Bewertung: 5

La Feria Tempranillo 2016

Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.