Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ EDEKA ¤¤¤ Chianti Rosso Piccini 2010
 
 
 
 
Chianti Rosso Piccini 2010
Chianti Rosso Piccini 2010

Herkunft / Traube: 

Toskana / ?

Land:

Italien

Jahrgang:

2010

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung: 

Tocken

Verschluss:

Krummer, rissiger Kork

Preis:

4.99€ / 5,99€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Mit angegammeltem Gras und einem deutlichen Einschlag von Marzipan überrascht die erste Nase. Nach dem Schwenken strenge, trocken-holzige Tannine mit einem Rest sowohl des Grases als auch des Süßlichen des Marzipans im Hintergrund - nicht mehr, mehr braucht man aber eigentlich auch nicht - feine Sache. Und bis auf die Tannine so ganz anders als der Vorgänger aus dem Jahre 2008 - bemerkenswert.
Geschmack/Mundgefühl
Komplett unerwartet flach und wässrig ist der Chianti Classico Piccini des Jahrgangs 2010 im ersten Moment, nur das trocken-Holzige bleibt auch hier erhalten. Beim nächsten und übernächsten Schluck stellt sich dann doch etwas von Volumen ein, und auch beim aktuellen Jahrgang kann sich der Chianti als solcher vorstellen. Die Fruchtigkeit nimmt zu, markante Noten von Mandarine(nschale) und weiterer Nuancen von Zitrusfrucht beginnen, den ersten, lahmen Eindruck zu ersetzen. Nein - zu ergänzen, denn das Wässrige schlägt stets aufs Neue durch, die Zunge ist reichlich unterbeschäftigt, und die mineralische Säure drängt sich so lange in den Vordergrund, bis man den Rest vergessen hat. Pelz wäre zuviel gesagt, doch bekommt jetzt ausgerechnet die Zunge einen mäßigen Belag übergebügelt... nuja!
Abgang/Nachgeschmack
Der übersäuerte Gaumen verhindert eine Konzentration auf den Abgang, sofern vorhanden, reichlich sich einstellendes *burb* nicht nur die Konversation bei Tische, sondern auch die Lust, sich dem Nachgeschmack ernsthaft zu widmen... Immerhin ist er harmlos, mild und ausgewogener als der Geschmack, dazu noch langsam oxidierend - das Beste an dem Wein!

Fazit:
Herrjeh! Was für ein Abstieg - und dabei hatte ich mich richtig gefreut, einen - ehedem - hochkarätigen Wein probieren zu dürfen, zumal im Angebot, wenn auch mit 4,99€ immer noch reichlich teuer... Pustekuchen, nix ist mit "hochkarätig"! Wenn auch kein richtiger Reinfall, so doch ein subjektiver - Diesen Jahrgang hätte man besser ausgelassen!


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 19. November 2014





Amazon: Elektronk-Sale
  Zuletzt probiert:
Léon Perdigal Côtes du Rhône 2016
Gekauft bei: trinkgut

Giacondi 2017
Gekauft bei: ALDI

Umbria Sangiovese 2017
Gekauft bei: NORMA

Rosso di Montepulciano 2017
Gekauft bei: NORMA

Finca del Mar Garnacha 2017
Gekauft bei: Penny

  Aktuelle Empfehlung:
Umbria Sangiovese 2017

Gekauft bei: NORMA

Verosso Salento Primitivo 2017

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.