Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Contado del Grifo
 
 
 
 
Contado del Grifo Chianti Classico 2011
Contado del Grifo

Herkunft / Traube: 

Chianti / Sangiovese, Canaiolo (*)

Land:

Italien

Jahrgang:

2011

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Guter Kork

Preis:

3,99

Bewertung: 4 von 5 


 


Geruch/Blume
Sehr schwache Gerbstoffe mit noch schwächeren Gewürzen, dazu wesentlich ausgeprägtere Vanille, bietet die erste Nase. Bis auf den nassen Hund, der einem bildlich gesprochen aufdringlich nachläuft, ändert sich nach dem Schwenken an diesem Eindruck auch wenig; und die Blume verflacht sehr schnell.
Geschmack/Mundgefühl
Wesentlich weniger aufdringlich als der zuletzt verkostete Contado del Grifo aus dem Jahre 2009 kommt jetzt der 2011er daher: Fast mild zu nennend ist der erste Eindruck. Es überwiegt nicht das Alkoholische, sondern das Fruchtige. Nicht übel! Mit jedem Schluck wird der Wein milder, runder, ein wenig herber, und bekommt eine feine Struktur (statt des feinen Pelzes des Vorgängers) sowie ansprechendes Volumen. Die Frucht selber verbirgt sich doch recht geschickt, herb auf der einen Seite, auf der anderen eine deutliche Zitrusnote, die am ehesten an Mandarine erinnert.
Überraschenderweise wird der Wein mit den Schlucken bitterer, klebriger und im Mundgefühl Esspapier-artig, noch bevor man sich über die Säure schlüssig geworden ist... das zeitnahe "Burb" aber verrät: Sie ist durchaus vorhanden!
Abgang/Nachgeschmack
Auch für diese Jahrgang gilt: Null Abgang. Im Nachgeschmack dann doch wieder etwas Pelzartiges, ein Belag gibt eine Assoziation von Tapetenkleister (ohne, dass der Autor jemals welchen wirklich probiert hätte übrigens) und von oxidiertem Apfel und dessen Kitsche. Schade.

Fazit:
Der 2011er kommt um die "3" nicht - wie beim Vorgänger - wegen der Blume herum, sondern wegen der ersten Eindrücke des Geschmacks. Und weil er durchaus als Chianti auch für den ambitionieten Laien zu erkennen ist.
Ein Überraschungswein: Für jeden Gast ein halbes Glas - mehr nicht, dann wird's fahl.

(*) Dank an den Leser, der die - auf dem Etikett überlesenen - Trauben nachgereicht hat.

Dieser Wein wurde online eingekauft, da aufgrund einer Aktion LIDL die Versandkosten übernahm.


Dieser Wein wurde verkostet am Samstag, 30. November 2013





Hart ins Gericht gegangen - Mann verklagt Hersteller von Viagra wegen Dauer-Erektion
  Zuletzt probiert:
Campo Viejo Rioja 2015
Gekauft bei: EDEKA

Servus Burgenland 2015
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Saint Marc Réserve 2015

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

El Portico Crianza 2012

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Carl Mertens Kellnerkorkenzieher ARA

Carl Mertens Kellnerkorkenzieher ARA

Klares Design - und natürlich mit dem Gelenk, das hochwertige Kellnermesser auszeichnet.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.