Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Rossmann ¤¤¤ Conte Mazzini Primitivo
 
 
 
 
Conte Mazzini Primitivo Puglia 2013
Conte Mazzini Puglia Primitivo 2013

Herkunft / Traube: 

Apulien / Primitivo

Land:

Italien

Jahrgang:

2013

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:

Halbtrocken

Verschluss:

Sehr guter Kork

Preis:

4,99

Bewertung: 4 von 5 


 
 

Geruch/Blume
In Richtung geputzten Gemüses geht die erste Nase, dazu in gleichen Teilen Rosenwasser, schwache Gerbstoffe im Hintergrund. Weniger grün angehaucht nach dem Schwenken, kurze Schweißnoten, fruchtbetont jetzt, etwas Süßes, Erdbeere vielleicht, oder eher in der Art, wie die Soße über einem Spaghetti-Eis, wenn auch nicht wirklich stark ausgeprägt.
Geschmack/Mundgefühl
Ähnlich bestimmend der süßliche Eindruck, noch bevor man Luft eingezogen hat. Und dies bleibt auch so. Der Conte Mazzini Puglia Primitivo füllt - fast - den ganzen Mundraum mit diesem mild-fruchtig-Süßem, ohne, dass es an Limonade errinert. Ein nicht minder mild-herber Kontrast am hinteren Gaumen trägt zu dem Bild von Volumen bei, wenn der Wein es auch nicht ganz bis auf die hintere Zunge schafft. Zuvor allerdings reichlich Struktur, leicht fleischig das Mundgefühl; wenig Nuancen trotz der großen Präsenz, denn so recht aufzulösen vermag man die Frucht nicht, die den Wein bestimmt. Auch die Säure (erwartbar mild und fruchtbetont) ist wenig fassbar und trägt eher im Hintergrund zum positiven Gesamtbild bei. Ein leichter Belag ist noch kein Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Harmlos der Abgang, dennoch passend. Desgleichen der Nachgeschmack, hier ist jetzt süße Mandarine als Frucht konkret beschreibbar. Die - langsame - Oxidation führt schließlich zu den allseits bekannten weißen Fäden der Mandarine... auch dies verwundert nicht und passt ins Bild. 
 
Fazit:
Ein hübscher Primitivo, etwas zu süß für meinen Geschmack, dennoch zu keiner Zeit ZU süß. Auch gewinnen die herben Kontrastnoten, steht der Wein länger offen; ob man ihn denkantieren sollte... ich weiß nicht, schaden sollte es nicht. Auf jeden Fall probieren!


Dieser Wein wurde verkostet am Donnerstag, 25. Februar 2016





  Zuletzt probiert:
Compaño Crianza 2014
Gekauft bei: Netto

Comera Malvasia Nera 2017
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Peuceta Primitivo Puglia 2016
Gekauft bei: LIDL

Vis Primitivo del Tarantino 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Trullari Nero die Troia 2016
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Vis Primitivo del Tarantino 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Il Sarone Negroamaro 2017

Gekauft bei: Penny, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.