Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Rossmann ¤¤¤ Conte Mazzini Salice Salentino
 
 
 
 
Conte Mazzini Salice Salentino 2011
Conte Mazzini Salice Salentino 2011

Herkunft / Traube: 

Salento / Salice Salentino

Land:

Italien

Jahrgang:

2011

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Sehr guter Kork

Preis:

4,99

Bewertung: 4 von 5 


 
 

Geruch/Blume
Sehr vegetativ, Grassilage, dazu angerührter Kleister und ein paar mäßig trockene Gerbstoffe im Hintergrund. Heftige Schweißnoten nach dem Schwenken, dann weniger Grünes und mehr Gerbstoffe. In Summe eigentlich reichlich flach, doch wird die Blume an der Luft schnell etwas reicher, sogar eine Frucht möchte man erkennen, vielleicht Pampelmuse(nschale), auf jeden Fall aus der Zitrusfraktion.
Geschmack/Mundgefühl
Nach dem schlappen Anfang jetzt erstaunlich körperreich, großes Volumen und ausgewogen zwischen mild und herb, wobei das Milde überwiegt. Hölzerne Gerbstoffe neben einer immer noch unbestimmbaren Frucht, die jetzt mehr in Richtung Sauerkirsche geht, aber immer noch einen erkennbaren Zitrusanteil hat. Trotz des großen Volumens schafft es der Wein anfangs nicht bis in den hinteren Mundraum, sondern stoppt kurz davor; später wird auch der hintere Gaumen beteiligt und vermeldet leichtes Brennen in einem fein-bitteren Umfeld. Eine sehr schöne Struktur auf der Zunge, reichlich Fleisch - gut. Die Säure ist überraschend mineralisch und recht präsent (*burb* - sorry). Null Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Ein ausgeprägter Abgang überrascht, obwohl das Volumen stetig zunahm, ist fein-herb und trägt sogar Noten der Kirsche. Flacher der Nachgeschmack, jetzt überwiegt etwas Bitteres, das leichte Brennen am hinteren Gaumen tritt in den Vordergrund und hält sich länger, als man möchte. Oxidiert kaum, verflacht langsam und erspart uns so Kitsche und Esspapier.
 
Fazit:
Ein anstrengender Wein für den Verkostenden, man ja nach der Blume ein Bild im Kopf, das der Geschmack so gar nicht widerspiegelt. Umdenken. Möglichst objektiv. Ein interessanter Kandidat.
Der Kauf lohnt sich auf jeden Fall, wenn der Conte Mazzini Salice Salentino auch kein Burner ist (vom hinteren Gaumen mal abgesehen): Er hat es im wahrsten Sinne des Wortes "in sich" - probieren!


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 14. Juni 2016





  Zuletzt probiert:
D'Amati 2015
Gekauft bei: Penny

La Feria Tempranillo 2015
Gekauft bei: Netto

Merlot 2015
Gekauft bei: NORMA

Passaia Rosso Toscana 2015
Gekauft bei: NORMA

Verosso Salento Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

  Aktuelle Empfehlung:
Südtiroler Lagrein 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Sangiovese Primitivo Camasella Puglia 2015

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...

Seriosität in modernem Design, ansprechende Bilder inklusive

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.