Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ NORMA ¤¤¤ Don Vito Salento Prestige
 
 
 
 
Don Vito Salento Prestige 2007
Don Vito Salento Prestige

Art / Herkunft / Traube: 

Negroamaro Primitvo

Land:

Italien

Jahrgang:

2007

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Recht guter Kork

Preis:

2,99€

Bewertung: 4 von 5 



 

Geruch/Blume
Frische, limonenartige Noten, Sternanis und schwache, leicht stechende Tannine in der ersten Nase. Sehr rauchig im Sinne von Rauch von Kohlefeuern wie in einer Schmiede. Ebenso Küchenkräuter, auch nur in Anklängen. Sogar ein wenig Süße mag man erschnuppern. Wenig davon ändert sich nach dem Schwenken, der zweiten Nase werden aber noch süßere Noten präsentiert.
Das Rauchige gewinnt nach dem Stehen lassen, der Wein wird interessanter mit der Zeit.
Geschmack/Mundgefühl
Dagegen geradezu aufregend im Mundgefühl: Umgehend feines Stechen auf der vorderen Zunge und leichtes Brennen am hinteren Gaumen. Breitet sich fächerartig in den hinteren Mundraum aus und erzeugt so ein recht ausgeprägtes Volumen.
Mit Himbeermarmelade wohl am ehesten zu assoziieren ist der Geschmack, der ausgeprägt mild ist im Gegensatz zum schwachen Kribbeln und Brennen vom ersten Schluck an. Das Süße des Marmeladigen legt sich pomadig auf die Zunge - verschwindet dafür zum Abgang hin einigermaßen schnell.
Abgang/Nachgeschmack
Der Abgang selber ist eher ein feines Brennen, das sich auch nach dem Schlucken - zu - lange am ganz hinteren Gaumen festsetzt. Dafür wandelt sich das feine Stechen auf der Zungenspitze in einen ebenso feinen Pelz, der gar net verschwinden mag.

Fazit:
Hier ist das Fazit einfach, da diese Seiten bekanntermaßen subjektiv sind und sein sollen: Dieser Wein ist mir einfach zu süß! Mit der Primitivo-Traube habe ich gute Assoziationen, beim Negroamaro weiß ich es auswändig nicht - da er aber an erster Stelle auf dem Etikett genannt wird, dürfte diese Traube überwiegen... und wie es scheint: Leider!

Bemerkung:
Um den Hals der Flasche windet sich ein einfaches Papp-Etikett, dass "Gambero Rosso" 2 Gläser im Italien-Weinführer 2009 verheißt - nun, mein Italienisch ist recht begrenzt, vor allem, wenn ich nicht online nachgucken kann, so wie jetzt, im Urlaub... Aber von "Gambero" ist auf der ganzen Flaschen nichts zu lesen (*), und "rosso" heißt nun mal einfach nur "rot"... und dass ein "geografica tipica" ohne Appellation große Meriten in Fachkreisen erlangt, das ist doch eher selten - wenn auch nicht unmöglich.

(*) Hier eine Ergänzung, die mir ein freundlicher User unlängst schickte zu der obigen Beschreibung, die nachzurecherchieren mir nach dem Urlaub durchgegangen war: "Gambero Rosso" ist der Name des wichtigsten Weinbuchs in Italien. Rosso deshalb,weil es in einem markanten Rot"


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 10. Oktober 2010





Niedersächsisches Möbelhaus bricht mit alter Tradition: Küchenmontage jetzt auch freitags!
  Zuletzt probiert:
Lucignano Chianti Classico 2012
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Diosares Rioja Crianza 2014
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Biorebe Cabernet Sauvignon 2016
Gekauft bei: REWE, [Biowein]

Merlot Biorebe 2016
Gekauft bei: REWE, [Biowein]

  Aktuelle Empfehlung:
Lucignano Chianti Classico 2012

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Diosares Rioja Crianza 2014

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.