Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Dornfelder Pfalz
 
 
 
 
Dornfelder Pfalz Barrique 2011
Dornfelder Pfalz Barrique 2011

Herkunft / Traube: 

Pfalz / Dornfelder

Land:

Deutschland

Jahrgang:

2011

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Recht guter Kork

Preis:

3,59€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Ansprechend fruchtig die erste Nase, Him- und Erdbeere lassen sich feststellen. Schwach sehr trockene Tannine im Hintergrund. Bekommt nach dem Schwenken eine ganz andere Richtung, dumpfe Kelltertöne und Vanille treten hervor - und wieder zurück, zurück hinter die jetzt bestimmenden trockenen Tannine.
Geschmack/Mundgefühl
Das wässrige Mundgefühl drängt sich leider zuvorderst auf, bevor mit anderen Beerenaromen als den in der ersten Nase wahr genommenen weitergeht: Zitrusfrüchte - die ja auch Beeren sind im Botanischen Sinne - Zitrone und Mandarine in Maßen. Keine Säureexplosion, die fruchtige Säure ist mild und angenehm. In Maßen auch das Volumen, nämlich praktisch nicht vorhanden, nur die Zunge kündet von den Früchten, am hinteren Gaumen gibt es höchstens die bei so vielen Dornfelder zu bemäkelnde dröge, charakterlose Herbheit, die an Pappe erinnert - in diesem Fall konkret noch an Orangenschale und die Fäden, die man bei Mandrainen schon mal versehentlich mitisst.
Der feine Pelz irritiert nicht... jedenfalls anfänglich... später - und zwar auch SEHR viel später - stößt ein Sandpapiergefühl, das sich überaus hartnäckig hält, doch stark ab.
Abgang/Nachgeschmack
Die am hinteren Gaumen pappende Orangenschale überdeckt einen Abgang, so er denn vorhanden wäre. Im Nachgeschmack wieder mehr an die Blume angelehnt, aber auch hier dies Schale. 

Fazit:
Nicht wirklich schlecht, die Fehler sind marginal...
Kann man kaufen, muss man aber nicht! Zumal für das Geld.

Bemerkung:
Dass Dornfelder dem Autor über die Jahre wenig Grund zur Freude bereitet haben, dürfte der geneigte Leser hie und da bemerken; dennoch ist wieder einer im Einkaufswagen gelandet. Und auch nur wegen des Barrique-Ausbaus (der dem Alter entsprechend nicht wirklich lange gedauert hat) - und weil der Wein der "Wein des Monats" bei LIDL ist...

Da hat LIDL - vor allem aktuell - wirklich Besseres zu bieten!


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 28. November 2012





Angebote aus Bier, Wein, Spirituosen
  Zuletzt probiert:
Farneto Valley 2016
Gekauft bei: Netto

Tulga Crianza 2014
Gekauft bei: LIDL

La Passione Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

BIO-Cuvée Rheinhessen 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Esteban Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
Farneto Valley 2016

Gekauft bei: Netto

Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Mehr Zeit für den Wein-Genuss

Vileda Saugroboter

Einfach die Füße hochlegen - und den Robbi saugen lassen - außer für Ecken einfach genial auf Fliesen, Parkett & Teppichboden. Skepsis: unangebracht! Und spart auch noch jede Menge Strom!!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.