Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ NORMA ¤¤¤ Duca di Saragnano Negroamaro
 
 
 
 
Duca di Saragnano Negroamaro Primitivo 2015
Duca di Saragnano Negroamaro/Primitivo 2015

Herkunft / Traube: 

Apulien / Negroamaro, Primitivo

Land:

Italien

Jahrgang:

2015

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung: 

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

3,99

Bewertung: 4 von 5 





Geruch/Blume
Relativ frisch die erste Nase, Orangenschale im Vordergrund und eine ähnliche Parfumnote. Eher Kirsche nach dem Schwenken, etwas trockener, sonst wenig Änderung. So eine fruchtbetonte Blume gab es lange nicht mehr im Testfeld.
Geschmack/Mundgefühl
Und ähnlich geht es im Geschmack weiter: Sehr fruchtig, ohne aufdringlich süß zu sein, wobei die Frucht jetzt den dunklen Beeren zuneigt, Brombeere, vielleicht Holunder. Sehr ansprechend auch das Volumen, zum Abgang hin jedoch fängt es reichlich an zu kokeln, was den runden Gesamteindruck trübt. Trotz der Ansätze von Holunder nur wenig Herbes als Kontrast zum fruchtig-Süßen. Das Mundgefühl schwankt zwischen Karamell'n und pomadig, was zwar negativ behaftet, doch wie stets neutral zu werten ist. Später treten die dunklen Beeren Schritt für Schritt zurück und die Orange aus der erste Nase kommt zum Vorschein, jetzt mehr die Frucht denn die Schale. Mäßig ausgeprägt die Säure, trotz der Frucht-Fülle hat sie eine deutlich mineralische Komponente. Ein stetig zunehmender feiner Belag ist lange noch kein Pelz.
Das Brennen am hinteren Gaumen verschwindet mit der Zeit fast gänzlich,...
Abgang/Nachgeschmack
... und so erlebt man einen überraschend ausgeprägten Abgang, leicht herb, Reste von Frucht und des Karamell'nen. Die Überleitung zum Nachgeschmack ist fließend, allerdings ist dieser eher harmlos, ein schlapper - doch fehlerfreier - Nachklang des Geschmackes. Oxidiert praktisch nicht, der Wein klingt einfach ab.

Fazit:
Hier ist es mal andersherum: Das Gesamtbild ist weniger als die Summe seiner Teile... oder unverschwurbelt: Es mag sich keine Begeisterung einstellen, obwohl der Wein fast überall überzeugt. So richtig erklären kann ich es nicht - es langt zwar dicke für eine "4", die beschriebenen Eigenschaften würden allerdings auf eine "5" hindeuten - nun... es fehlt der letzte Pfiff. Ein Gesamtbild. Etwas in der Richtung.
Auf jeden Fall: kaufen! Und sich mit dem Negroamaro/Primitivo aus dem Hause Duca di Saragnano selber auseinander setzen - die Zeit, soviel steht fest, ist nicht vertan!


Dieser Wein wurde verkostet am Samstag, 17. Dezember 2016





Amazon: Elektronk-Sale
  Zuletzt probiert:
La Baume Saint Paul 2013
Gekauft bei: trinkgut, Bewertung: 5

Burgenland Cuvée 2016
Gekauft bei: ALDI

Castelsina Chianti 2015
Gekauft bei: ALDI

Nero di Troja 2015
Gekauft bei: Penny

  Aktuelle Empfehlung:
La Baume Saint Paul 2013

Gekauft bei: trinkgut, Bewertung: 5

Oristan Crianza 2016

Gekauft bei: Penny

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.