Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Penny ¤¤¤ Edelvernatsch 2012
 
 
 
 
Edelvernatsch 2012 Weinberg Dolomiten
Edelvernatsch Weinberg Dolomiten 2012

Herkunft / Traube: 

? / Edelvernatsch

Land:

Italien

Jahrgang:

2012

Alkoholgehalt:

11,5%

Geschmacksrichtung:

Knapp halbtrocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

2,79€

Bewertung: 3 von 5 




Geruch/Blume
Ein wenig Rosenwasser, ein Hauch herber Gerbstoffe - und die Assoziation zum erst vor kurzem verkosteten Beaujoulais (Primeur) - bietet die erste Nase. Nach dem Schwenken im Gesamtbild kaum Änderung, abgesehen von einer fruchtigen, leicht süßen Note, die hinzu gekommen ist.
Geschmack/Mundgefühl
Und diese Note bestimmt auch den Geschmack, mit einigem Volumen geht es süß-fruchtig zu fast im ganzen Mundraum, mild im Grundton, ohne Ecken und Kanten. Etwas Karamell findet sich - nicht nur in der Beschreibung des Mundgefühls, wo der kurz-vor-klebrig so gerade noch die Kurve zum Halbtrockenen kriegt. Und zum Abgang am hinteren Gaumen doch noch einige herbere Eindrücke hinterlässt.
Weder ist eine Säure auszumachen, noch irgendein Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Kein Abgang. Letztere über-kurze Beschreibung ist der Tatsache geschuldet, dass dem Autor die ultimative - und wohl auch treffenste - Fruchtbeschreibung besonders des Nachgeschmacks musenartig küsste: Waldmeister!!!
Das Wort waberte undeutlich durch manche Gehirnwindung, und wenn mir diese 1:1-Assoziation nicht eingefallen wäre, hätte ich die Verkostung wiederholen müssen.
 
Fazit:
Ich kann dem Wein nichts abgewinnen, er ist mir deutlich zu süß! Trotzdem habe ich mich - wie stets - bemüht, möglichst objektiv die Eindrücke zu beschreiben... ich bin schließlich nicht das Maß aller Dinge... auch wenn die Absatzzahlen aller Weine in Deutschland insgesamt doch auf die Bevorzugung von deutlich trockeneren Trauben/Weinen hindeutet.

Mein erster Edelvernatsch (ein Eintrag im Glossar wird folgen) - sicher nicht mein letzter, denn:
Obwohl er mir nicht liegt, hat er doch seinen Reiz... eine gute "3" - und die Empfehlung, den Wein bis zum Sommer zu lagern, zu warmen Abenden passt er besser als in den Vorfrühling!

Und ein Kompliment an Penny! So ein Wein im Sortiment - und dann im Prospekt noch besonders beworben - zeugt von Mut zu etwas Neuem - gut!


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 04. März 2014





Hart ins Gericht gegangen - Mann verklagt Hersteller von Viagra wegen Dauer-Erektion
  Zuletzt probiert:
125 Primitivo de Salento 2017
Gekauft bei: NORMA

La Muleta 2016
Gekauft bei: NORMA

Back to Red 2017
Gekauft bei: ALDI

Chevalier de Fauvert 2017
Gekauft bei: LIDL

Beaujolais Villages 2016
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Back to Red 2017

Gekauft bei: ALDI

Gutturino Superiore 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...

Seriosität in modernem Design, ansprechende Bilder inklusive

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.