Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ NORMA ¤¤¤ Encanto Selección 2013
 
 
 
 
Encanto Selección 2013 Bierzo
Encanto Selección 2013

Herkunft / Traube: 

Bierzo / Mencia

Land:

Spainen

Jahrgang:

2013

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Sehr guter Korken

Preis:

3,99

Bewertung: 4 von 5 



  

Geruch/Blume
Wenig Rosenwasser, gepaart mit dem leicht gammeligen Aroma des Wassers, in dem echte Rosen zu lange stehen, in der ersten Nase. Dazu sehr deutlich Sherry. Milde Schweißnoten nach dem Schwenken, Sherry und Rosen-Nuancen sind fast gänzlich verschwunden, statt dessen jetzt mäßig trockene Gerbstoffe in homöopatischer Dosis, was immerhin ein ansprechendes, wenn auch verschwommenes, Gesamtbild ergibt.
Steht er länger offen, entwickeln sich mehr und mehr Rauch- und Aschenoten.
Geschmack/Mundgefühl
Sehr viel fruchtbetonter der Geschmack, auch das Volumen überrascht nach der flachen Blume, nicht so hingegen das wässrige Mundgefühl. Die Frucht selbst ist eher süß und geht in Richtung gezuckerte Brombeer(-marmelad)e. Die Frucht dominert anfangs stark, ohne aufdringlich zu sein. Herb zum Abgang hin: Generell wandelt sich die Frucht über die Zeit in Richtung herb mit unreifem Einschlag, was dem Encanto Selección durchaus gut tut, ebenso wie die mäßig deutlicher werdenden trockenen Tannine. Eine erstaunliche Wandlung.
Ein nicht zu dünner Pelz tut sein Übriges, auch das Mundgefühl weniger wässrig erscheinen zu lassen. Die schwache Säure bleibt im Hintergrund und ist reichlich mineralisch.
Abgang/Nachgeschmack
Wenig Abgang. Im Nachgeschmack jetzt "nur" noch fein-herb, Reste von Frucht schwinden schnell, wie der Nachgeschmack im Ganzen, bis rasch nur noch das esspapierne Mundgefühl bleibt.

Fazit:
Ich habe wenig konkrete/bewusste Erfahrungen mit der Mencia-Traube. Eines steht jedoch fest: Sie verträgt - einen guten Kellermeister vorausgesetzt - die auf dem Etikett zu lesenden zwei Jahre in Eichenfässern wohl recht gut, ohne hinterher an Sägespäne zu erinnern oder mit Röstaromen den Gaumen abzufackeln.
Hervorzuheben sind der interessante zeitliche Verlauf und die wachsende Präsenz, die der Encanto im Mund aufweist. Dekantieren könnte hier noch mehr herauslocken. Aber auch so knapp die "4".

Dieser Wein wurde online gekauft


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 08. Januar 2016





Facebook stoppt Veröffentlichung: Neuer "Gefällt mir nicht"-Button nicht hässlich genug!
  Zuletzt probiert:
Caleo Nero d' Avola 2013
Gekauft bei: Dursty

Côtes du Rhône Réserve 2015
Gekauft bei: NORMA

Prodigo Nero d'Avola 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Bardolino San Mondello 2015
Gekauft bei: Netto

Montepulciano d'Abruzzo 2015
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Prodigo Nero d'Avola 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Cours la Reine Languedoc 2014

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Whiskyatlas

Der Whiskyatlas von Dave Broom

Ergänzend zum Weinatlas der großartige Whiskey-Atlas von Dave Broom

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.