Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ EDEKA ¤¤¤ Finca de la Vega Crianza 2011
 
 
 
 
Finca de la Vega Crianza 2011
Finca de la Vega Crianza

Herkunft / Traube: 

La Mancha / Tempranillo

Land:

Spanien

Jahrgang:

2011

Alkoholgehalt:

14%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

3,99

Bewertung: 4 von 5 





Geruch/Blume
Obwohl stark zu feuchtem Grashaufen tendierend, gibt es auch einige Gerbstoffe in der ersten Nase, dazu limonige Frucht, recht konkret Orangenschale. Steinstaub und ein trocken-stechender Aufzug - nasser Hund - nach dem Schwenken, kaum noch Grasreste, die Orangenschale aber bleibt erhalten - Unausgewogen, jedoch sehr interessant in den Facetten.
Geschmack/Mundgefühl
Sehr ansprechend der erste Eindruck: Großes Volumen, in der Frucht jetzt statt Orange deutlich Kirsche; ein herber Grundton, der ein wenig ins Bittere spielt  - was leider mit jedem Schluck mehr und mehr Überhand gewinnt, auch wenn es sich fast auf den Gaumen beschränkt. Erstaunlich das Verflachen des Volumens über die Schlucke... Zum Abgang hin etwas kokelnd - in Maßen. Sehr mineralisch die harmlose Säure, Pelz bleibt aus.
Abgang/Nachgeschmack
Der Geschmack dieser weißen Streifen, die zwischen Mandarinen/Orangenfilets nicht immer ganz herauszupuhlen sind, bestimmt den Nachgeschmack und ist im Abgang schon angedeutet. Später wird es wieder fruchtbetonter und versöhnlich mandariniger (falls es das Adjektiv gibt... allerdings auch, falls nicht!) 

Fazit:
Kein schlechter Wein, trotz der Unausgewogenheit. Facetten sind an sich ja nichts Schlechtes, auch wenn sich beim Finca de la Vega Crianza wirklich kein Gesamtbild einstellen mag.
Die Säure macht sich erst jetzt - während diese Zeilen entstehen - mit heftigem *burb* bemerkbar - das ist zu verschmerzen.
Kann man immer mal wieder mitnehmen und auch mal Freunden trockener Weine nebenher kredenzen, trotz der 3,99€.


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 30. September 2014





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Gutturino Superiore 2016
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Scandalo Monastrell 2016
Gekauft bei: ALDI

M. Chapoutier Côtes du Rhône 2017
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Rubicone Sangiovese 2017
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Gutturino Superiore 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

M. Chapoutier Côtes du Rhône 2017

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Jens Priewe - 'Wein: Die große Schule'

Jens Priwe - 'Wein'

Ein herausragendes Buch!
Man vergisst beim abend-lichen Schmökern glatt, zum Weinglas zu greifen...

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.