Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Garda 2014
 
 
 
 
Garda 2014

Dieser Jahrgang wurde durch einen aktuelleren Jahrgang ersetzt

Garda 2014

Herkunft / Traube: 

Gardasee / "Cabernet" (*)

Land:

Italien

Jahrgang:

2014

Alkoholgehalt:

12%

Geschmacksrichtung:  

Klares Wasser

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,99€

Bewertung: 2 von 5 





Geruch/Blume
Sehr frisch, mit einer Geleebonbon-artigen Fruchtigkeit die erste Nase. Weniger als etwas Pfeffer im Hintergrund. Flacher nach dem Schwenken, dazu ergänzend reichlich Steinstaub.
Geschmack/Mundgefühl
Neben der mageren Blume hatte zuvor die schlappe Farbe (und was ist eine "Cabernet"-Traube(*)?) schon eingestimmt auf einen ausdrucksarmen Wein (obwohl Farben hier ja an sich keine Rolle spielen), dass es derart bestenfalls harmlos zu nennend sein würde, das überrascht dann doch: Das wässrige Mundgefühl bestimmt den Wein von Anfang an, herb am Gaumen - und das war es auch schon! Die schnellste Beschreibung des Jahres - Rekord! Ok, ein pelziger Belag legt sich - statt Volumen - fast überall ab, verschwindet jedoch wenigstens recht schnell. Von Säure ist nichts zu merken.
Abgang/Nachgeschmack
Eingermaßen mild im Nachgeschmack (dass sich der Wein nicht mit Ab-gang ab-geben würde, war irgendwie von vornherein klar), dafür gleich ausdrucksfrei, immerhin etwas von Apfel, sehr spät. Da der Wein praktisch nicht vorhanden ist, gibt es auch nichts, was oxidieren kann... positiv denken.

Fazit:
Ein fehlerloser Wein - dafür aber auch... ohne Wein!
Gäb's noch eine ätzende Säure obendrauf, die "1" wäre dem Garda 2014 sicher.

(*) Die explizite Bezeichung der Traube auf dem hinteren Etikett lautet "Cabernet" - nun, sowas gibt es nicht! Ein Cabernet ist stets ein Cabernet XYZ, ein "blanc", ein "sauvignon" etc... spätestens jetzt überlegt der nicht ganz ahnungsfreie Verkostende, doch die "1" zu setzen, da nicht grade "Etikettenschwindel", vielleicht aber doch "Etikettenverarschung" das richtige Substantiv zur Beschreibung wäre - außer... außer, es ist gemeint, der "Cabernet" sei eine Cuvée aus verschiedenen Cabernet-Trauben... nun, man weiß es nicht.


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 20. September 2015





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Compaño Crianza 2014
Gekauft bei: Netto

Comera Malvasia Nera 2017
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Peuceta Primitivo Puglia 2016
Gekauft bei: LIDL

Vis Primitivo del Tarantino 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Trullari Nero die Troia 2016
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Vis Primitivo del Tarantino 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Il Sarone Negroamaro 2017

Gekauft bei: Penny, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.