Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ REWE ¤¤¤ Gardenos Rioja 2015
 
 
 
 
Gardenos Rioja 2015
Gardenos Rioja 2015

Herkunft / Traube: 

Rioja / Tempranillo, Garnacha

Land:

Spanien

Jahrgang:

2015

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Passabler Kork

Preis:

2,99€

Bewertung: 3 von 5 


 
 

Geruch/Blume
Grassilage bestimmt die erste Nase. Dazu im Hintergrund etwas in Richtung Holunder mit einer Nuance, die mit "überreif" freundlich umschrieben ist. Die Schweißnoten nach dem Schwenken hat man schon erwartet, darüber hinaus wenige Gerbstoffe, nicht mehr so grünlastig, in der Frucht jetzt reif statt überreif und mit etwas passender Süße. 
Geschmack/Mundgefühl
Fackelt den hinteren Gaumen umgehend komplett ab, dazu gibt es - wieder passend - eine ungewöhnlich deutliche Note von abgebranntem Streichholz auf der Zunge. Milder im zweiten Schluck, sogar das Brennen mutiert zu einem leichten Kokeln, Streichholz weiterhin, nicht mehr so deutlich, weil überlagert von der Grassilage, die aus der ersten Nase zurückkehrt. Das Volumen ist ansprechend, das milde Mundgefühl wird begleitet von einer hintergründigen Süße, die man schon aus der zweiten Nase kennt. In der Säure sehr mineralisch und nicht zu aufdringlich, zeitnahes *burb* inkl. Kein Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Den Abgang sucht man trotz des gestressten hinteren Gaumens nicht vergeblich! Hier eine Mischung der Silage und der feinen Süße - überraschend. Mäßig und stark grünlastig der Nachgeschmack, dazu jetzt etwas türkischer Honig sowohl im Mundgefühl als auch in der zunehmenden Süße. Oxidiert kaum und bleibt lange angenehm präsent.

Fazit:
"Tja, was soll man davon halten", schreibe ich, wie es mir tatsächlich in den Sinn kommt. In den Teilen merkwürdig, doch nicht uninteressant. Unstetes Gesamtbild. Vielleicht hilft Dekantieren gegen die Ausschläge in diverse Richtungen.
Die Röst/Verkohl-Noten scheinen getoasteten Chips geschuldet, doch das muss eine Vermutung bleiben. Weniger wäre hier mehr gewesen. Andererseits hat der Wein sonst wenig zu bieten. Vor allem nichts Harmonisches. So bleibt es bei der "3".

Ein Blick - wie stets erst nach der Verkostung - zeitigt einen Nachtrag: Hier wird der Wein ausdrücklich als "jung" apostrophiert... Der Gardenos Rioja 2015 ist ein gutes Beispiel für einen viel-zu-jung auf Flasche gezogenen Rotwein! Nach zwei weiteren Jahren dürften ihm die meisten Ecken und Kanten ausgetrieben sein - für 2,99€ sicher ein Experiment wert.


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 31. Juli 2016





Amazon Whisky-Angebote
  Zuletzt probiert:
Prodigo Nero d'Avola 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Bardolino San Mondello 2015
Gekauft bei: Netto

Montepulciano d'Abruzzo 2015
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Prodigo Nero d'Avola 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Cours la Reine Languedoc 2014

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Mehr Zeit für den Wein-Genuss

Vileda Saugroboter

Einfach die Füße hochlegen - und den Robbi saugen lassen - außer für Ecken einfach genial auf Fliesen, Parkett & Teppichboden. Skepsis: unangebracht! Und spart auch noch jede Menge Strom!!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.