Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Giacondi 2013
 
 
 
 
Giacondi 2013
Giacondi Nero d'Avola/Merlot 2013

Herkunft / Traube: 

?/ Nero d'Avola, Merlot

Land:

Italien

Jahrgang:

2013

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,99€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Deutlich trocken-vegetativ in der ersten Nase, Grassilage, etwas Pfeffer; kaum etwas der Brombeere des Vorgängers, maximal im Hintergrund. Kräftiger nach dem Schwenken, allerdings auch mit einem ebensolchen stechenden Aufzug, der die staubtrockenen Tannine fast überlagert. Und das war's dann auch schon für die Blume.
Geschmack/Mundgefühl
Ganz "der Alte": Auch beim aktuellen Jahrgang ist eine krachende Adstringenz der bestimmende erste Eindruck, direkt gefolgt von ansprechend großem Volumen - und einer wenig angenehmen Säure... Ebenso hat er wieder ordentlich "Fleisch" zu bieten, geradezu kaubar, weitere Nuancen erschließen sich jedoch nicht wirklich. Erst zum Abgang hin, ganz weit hinten am Gaumen, etwas - noch grüne - Erdbeere, wobei der restliche Mundraum vom Kaubaren bestimmt wird. Immerhin tritt die - fruchtbetonte - Säure erfreulicherweise in den Hintergrund, meldet sich kurz darauf aber mit kräftigem *burb* wieder zurück. Nicht minder erfreulich das Nachlassen der Adstringenz. Und es findet sich deutlich weniger Pelz als beim 2012er Giacondi.
Abgang/Nachgeschmack
Abgang: Fehlanzeige. Im Nachgeschmack überraschend mild, wenig Apfel, der dafür umso schneller oxidiert zu einem Belag, der stark an Tapetenkleister erinnert... allerdings gehen hier mit dem Autor die Pferde durch, ich hatte das "Vergnügen", Tapetenkleister zu kosten, bislang noch nicht, die - potentielle - Assoziation wollte ich dem geneigten Leser aber um keinen Preis ersparen (auch wenn's so arg doch nicht ist!).

Fazit
:
Nur Struktur, kaum Geschmack. Aber deutlich besser als die Vorgänger. Was jetzt auch nicht SO schwer war. Eine große Runde sollte man mit dem Wein allerdings nicht bewirten...


Dieser Wein wurde verkostet am Donnerstag, 05. Juni 2014





Angebote aus Bier, Wein, Spirituosen
  Zuletzt probiert:
125 Primitivo de Salento 2017
Gekauft bei: NORMA

La Muleta 2016
Gekauft bei: NORMA

Back to Red 2017
Gekauft bei: ALDI

Chevalier de Fauvert 2017
Gekauft bei: LIDL

Beaujolais Villages 2016
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Back to Red 2017

Gekauft bei: ALDI

Gutturino Superiore 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Jens Priewe - 'Wein: Die große Schule'

Jens Priwe - 'Wein'

Ein herausragendes Buch!
Man vergisst beim abend-lichen Schmökern glatt, zum Weinglas zu greifen...

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.