Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ NORMA ¤¤¤ Henri de Montignac 2010
 
 
 
 
Henri de Montignac 2010 Buzet Réserve

Herkunft / Traube: 
 

Lot-et-Garonne
Merlot / Cabernet

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2010

Alkoholgehalt:

14%

Geschmacksrichtung:

trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,49€

Bewertung: 5 von 5 



  

Geruch/Blume
Holzig-harzig ist der bestimmende Eindruck in der ersten Nase. Trockene Küchenkräuter. Und das, was man wahrnimmt, beißt man einen Apfelkern kaputt: Cyan. Wirklich nicht übel. Mildere Ledernoten nach dem Schwenken, aber auch etwas stechender. Eine Assoziation - die dem nicht-Niederrheiner wohl kaum etwas sagen wird -: Ein Spaziergang am Rhein entlang. Eine Kindheitserinnerung.
Kräftige Schweißnoten, wenn er länger atmen kann.
Geschmack/Mundgefühl
Ähnlich anorganisch im Geschmack. Dafür auch mit angenehmem Volumen aufwartend. Über die Zeit fordert der Wein alle Bereiche im Mundraum, ohne irgendwo anzuecken. Bräuchte man eine Referenz für "herb", dieser Wein könnte dazu dienen. Kaum auszumachen die Frucht / die Früchte. Sternanis noch am ehesten - mehr Differenzierung wäre eine Lesung aus dem Kaffeesatz. Aber auch zur Definition von "Fleisch haben" diente der Wein vortrefflich. Annähernd kau-bar ist er.
Und geradezu in Zeitlupe zieht ein schwaches Feuer von der Mitte bis zum hinteren Gaumen.
Die mineralische Säure stört an keiner Stelle, ebenso wenig der feine Pelz, der sich auf vordere Zunge und Gaumen beschränkt. Prächtiges Aufstoßen verrät jedoch: Der Wein hat mehr zu bieten (an Säure), als die Geschmacksnerven zu erkennen in der Lage sind.
Eine Adstringenz ist zwar vorhanden, dominiert aber nicht.
Abgang/Nachgeschmack
Im Abgang unauffällig und unvermutet schwach. Im Nachgeschmack wieder sehr vegetativ, Grassilage, gammeliges Heu als gute Näherung. Aber bestens dosiert und hintergründig.

Fazit:
Mein Favorit in 2011 - inzwischen gab es doch einige noch bessere Weine - die aber auch meistens teurer waren!
Weiterhin gilt: Käme ich in nächster Zeit zu NORMA, ich würde die Bestände aufkaufen: Komplex, herb, herausfordernd - Bestens!
 
 


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 27. Juli 2011





Keine Abkehr vom Dogma: Vatikan lehnt "Kippe danach" weiterhein rigoros ab
  Zuletzt probiert:
D'Amati 2015
Gekauft bei: Penny

La Feria Tempranillo 2015
Gekauft bei: Netto

Merlot 2015
Gekauft bei: NORMA

Passaia Rosso Toscana 2015
Gekauft bei: NORMA

Verosso Salento Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

  Aktuelle Empfehlung:
Südtiroler Lagrein 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Sangiovese Primitivo Camasella Puglia 2015

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Jens Priewe - 'Wein'

Jens Priwe - 'Wein'

Ein herausragendes Buch!
Man vergisst beim abend-lichen Schmökern glatt, zum Weinglas zu greifen...

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.