Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Penny ¤¤¤ Inspiration de Osborne
 
 
 
 
Inspiration de Osborne Stefano Colucci 2014
Inspiration de Osborne 2014

Herkunft / Traube:
 

Bodegas de Osborne /
Tempranillo, Merlot

Land:

Spanien

Jahrgang:

2014

Alkoholgehalt:

14%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,99€

Bewertung:  3 von 5 

 
 

Geruch/Blume
Frisch, vegetativ, mit einigen Gerbstoffen und einem zitronigen Einschlag präsentiert sich die erste Nase. Nach kurzen Schweißnoten besinnt sich der Wein auf die Richtung "Gerbstoffe", die dumpfer werden, später - ansprechend ergänzend - Karamell. Die Blume gewinnt mit jeder Minute!
Geschmack/Mundgefühl
Der wegen der ersten Nase erwartete, zitronige Einschlag auch im Geschmack ist nicht so stark wie vermutet - un-erwartet stark hingegen die zitronige Säure, die sofort dominiert und deren Ausläufer den hinteren Gaumen abfackeln. Im vorderen Mundraum dominieren die dumpferen Töne, Karamell findet sich ebenfalls wieder, und es stellt sich einigermaßen Volumen ein - später gibt es eine bonbonartige Süße obendrauf.
Mit der Zeit lodert es hinten nicht mehr so stark, das Brennen geht über in ein Beißen, das einen leicht bitteren Anklang hat - um es positiv zu sehen. Zeitnahes, kräftiges *burb* bestätigt das über die Säure gesagt lautstark. Interessant das Mundgefühl, das von vorne (mild) bis hinten (beißend) ansatzlos wechselt - schon wieder bemerkenswert. Pelz bleibt aus.
Abgang/Nachgeschmack
Vom Abgang bleibt nur Asche - alles verkokelt. Schon besser der Nachgeschmack, Ecken und Kanten sind weg, das Süße vermählt sich mit dem Karamell zu einen solchen Bonbon (diesmal mehr als ein Bild), letzte Gerbstoffe verhindern das Abgleiten in die Bonboniere, ebenso der immer noch vor sich hinglimmende Gaumen. Nachgeschmack bleibt lange präsent, wird mit der Zeit schwächer - und ist sicher die beste Seite dieses "Inspiration de Osborne".

Fazit:
*Puh* denkt der Verkostende - und wischt sich den Schweiß von der Stirn... Zum Glück ist das vorbei! Die krassen Ausreißer in die eine und die andere Richtung allerdings sind schon wieder interessant - ein Wein für Neugierige, sonst eher was fürs Regal... um ihn dort zu belassen. Die noch-"3" vor allem wegen a) der wechselvollen Verkostung und b) der schönen Blume.


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 08. September 2015





Angebote aus Bier, Wein, Spirituosen
  Zuletzt probiert:
Soledoro Rosso 2016
Gekauft bei: Kaufland, [Biowein]

Labyrinthos 2015
Gekauft bei: Penny

Marchese Montefusco 2014
Gekauft bei: Netto

  Aktuelle Empfehlung:
Labyrinthos 2015

Gekauft bei: Penny

Arienzo Rioja 2013

Gekauft bei: Netto, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Whiskyatlas

Der Whiskyatlas von Dave Broom

Ergänzend zum Weinatlas der großartige Whiskey-Atlas von Dave Broom

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.