Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ EDEKA ¤¤¤ J.P. Chenet Merlot 2014
 
 
 
 
J.P. Chenet Merlot 2014
J.P. Chenet Merlot 2014

Herkunft / Traube: 

? / Merlot

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2014

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,49€ / 3,29€

Bewertung: 3 von 5 



 

Geruch/Blume
Limonadig, irgendwie an Bitter Lemon erinnernd die erste Nase, dazu einige grüne Noten - von der Minze der Vorgänger ist nur noch ein Rest zu merken. Noch deutlicher die Zitrusfraktion jetzt nach dem Schwenken: Zitronenschale und/oder so etwas wie die sauren Gummibonbons aus der Kindheit. Ganz am Rande ein paar verirrte Gerbstoffe.
Geschmack/Mundgefühl
Ein sehr mildes Mundgefühl fällt sofort auf, bevor der Wein - zum Glück - längst nicht so zitronensauer wie erwartet einige Aromen entfaltet. Das Bonbon-Artige, leicht Zitronige bestimmt zwar, der J.P. Chenet aus dem Jahre 2014 ist dann aber doch mehr Wein als Sprudel mit Zitronengeschmack. Allerdings nicht viel mehr. Im Volumen schwachbrüstig - der Wein findet praktisch nur am Gaumen und der vorderen Zunge statt -, im Mundgefühl zwischen pomadig und wässrig schwankend haben wir hier wirklich kein Highlight im Glas. Zwar bestimmt die fruchtige Säure, ist jedoch zu keiner Zeit wirklich unangenehm. Pelz bleibt aus.
Abgang/Nachgeschmack
Kein Abgang - wie üblich. Im Nachgeschmack bemerkenswert mehr als ein Nachklang des Geschmackes, sehr lang anhaltend und praktisch nicht oxidierend - nicht schlecht.

Fazit:
Besser als sein Vorgänger! Mit Rotwein - oder gar Merlot - hat der J.P. Chenet allerdings jetzt nicht wirklich viel zu tun, für 2,49€ im Angebot hat man sich dafür auch nichts/wenig vergeben - knapp die "3".

Die Verkostung des 2013er finden Sie hier.

Dieser Wein findet sich bei trinkgut ebenfalls im Sortiment.


Dieser Wein wurde verkostet am Donnerstag, 26. November 2015





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Gutturino Superiore 2016
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Scandalo Monastrell 2016
Gekauft bei: ALDI

M. Chapoutier Côtes du Rhône 2017
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Rubicone Sangiovese 2017
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Gutturino Superiore 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

M. Chapoutier Côtes du Rhône 2017

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...

Seriosität in modernem Design, ansprechende Bilder inklusive

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.