Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ REWE ¤¤¤ Laurella Montepulciano
 
 
 
 
Laurella Montepulciano 2016
Laurella Montepulciano 2016

Herkunft / Traube:
 

Abruzzen / Montepulciano d'Abruzzo

Land:

Italien

Jahrgang:

2016

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:

Trocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

3,29€

Bewertung: 3 von 5 


 

Geruch/Blume
Trocken-holzig gibt sich die erste Nase; ganz ähnlich nach dem Schwenken, nur ergänzt von einem Hauch von Frucht und wenigen Stallnoten - nicht so lahm, wie es sich liest.
Geschmack/Mundgefühl
Erfreulicherweise hat der Montepulciano d'Abruzzo im Geschmack deutlich mehr zu bieten: Es bleibt im positiven Sinne weiter holzig, das Volumen ist ansprechend, auch wenn es nur so eben bis in den hinteren Mundraum reicht; die Frucht präsenter, deutlicher (Richtung Erdbeere, leicht vermatscht), angenehm kontrastiert von einer leichten Herbe am hinteren Gaumen.
Mild das Mundgefühl, fast cremig. Die schwache Säure mäßig fruchtbetont, Pelz gibt es keinen.
Abgang/Nachgeschmack
Fast kein Abgang und nicht ausgeprägt genug, es in Worte zu kleiden. Der Nachgeschmack ein schöner Nach-Klang, süßer jetzt, das Cremige wird von etwas Karamell begleitet, sowohl in der Süße als auch im Mundgefühl. Oxidiert nur ganz langsam, und bevor es wirklich pappig wird, ist der Laurella längst verschwunden - aber: langsam. Gut!

Fazit:
Ein Wort vorab zum REWE-Sortiment: Dies ist in der von mir aus gesehen westlichen Filiale in Sachen (Rot-)Wein erheblich größer! Die nördlichere Dependance hat ein eher bescheidenes Sortiment, sodass die Auswahl von Weinen der Zielgruppe "um-3-Euro" beim letzten Besuch recht lang gedauert hat. Und der zuvor verkostete Terres d'Artagnan fiel überhaupt nur auf, weil er prominent in einem separaten Aufsteller drapiert war.

Zurück zum Kandidaten: Nicht schlecht! Fehlerfrei, doch sicher auch frei von Höhepunkten. Ein guter Wein für "nebenher", den man (zumindest ich) immer mal wieder mitnehmen kann (und wird) - zumal für schmale 2,29€. Gerne die (gute) "3".


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 13. Februar 2018





Speditionsbranche mit Nachwuchssorgen: Ausbildung zum Turbolader kaum nachgefragt
  Zuletzt probiert:
Compaño Crianza 2014
Gekauft bei: Netto

Comera Malvasia Nera 2017
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Peuceta Primitivo Puglia 2016
Gekauft bei: LIDL

Vis Primitivo del Tarantino 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Trullari Nero die Troia 2016
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Vis Primitivo del Tarantino 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Il Sarone Negroamaro 2017

Gekauft bei: Penny, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.