Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ EDEKA ¤¤¤ Le Flamand
 
 
 
 
Le Flamand 2012
Le Flamand

Herkunft / Traube: 

... ein Tafelwein

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2012 (*)

Alkoholgehalt:

11,5%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

1,49€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Flach in der ersten Nase, trockenes Heu maximal. Genau so flach in der zweiten Nase, allerdings finden sich zusätzlich Rauchnoten, abgebrannte Streichhölzer - und im Kontrast etwas Limoniges
Geschmack/Mundgefühl
Doch schon fast überraschend der Geschmack, denn es geht tatsächlich limonig weiter, und der Wein ist präsenter im Mundraum als manch zuvor verkosteter. Obwohl sich ein Gesamteindruck nicht einstellt, sind die Teile doch nicht unangenehm - schwammiger kann man kaum formulieren - nunja... also am Gaumen zum Abgang hin eher bitter, ein unaufdringlicher Pelz auf der Zunge, limonig in der Frucht, limonadig im Gesamtbild. Und dennoch nicht abstoßend.
Säure ist - mit gutem Willen - als vorhanden und dann als fruchtig beschreibbar, jedenfalls nicht unanengehem.
Abgang/Nachgeschmack
Tatsächlich ist ein Abgang merkbar, leicht bitter und harmonisch zu den Geschmacks-Eindrücken am hintern Gaumen. Im Nachgeschmack ebenso harmonisch, keinsfalls so limonadig wie im Geschmack, aber durchaus mit Frucht.

Fazit:
Positive Überraschung: Für 1,49€ einen Liter Wein... und er ist als Wein zu erkennen! Er schädelt nicht, ätzt und *burpt* nicht... ich bin wirklich positiv überrascht, vor allem der lang anhaltende Nachgeschmack ist bemerkenswert, wenn auch nicht jeder diese Art von Zitrus-Erinnerungen zu schätzen wissen dürfte.

Kein Jahrgang, keine verwendeten Trauben auf dem Etikett: ein klassischer französischer Tafelwein halt.
(*) Um die Weine zu differenzieren, wurde der Kauf-Jahrgang angeben.

Den Wein kann man durchaus kaufen und ein halbes Jahr lagern - und ausschließlich als "Beilage" servieren, zu Pasta und Pizza - hier vor allem zu schärferen Varianten. Zum Verkosten in interessierter Runde taugt er wohl eher nicht. Zu den auf dem Etikett vermerkten Gerichten passt er übrigens todsicher nicht.


Dieser Wein wurde verkostet am Donnerstag, 02. Februar 2012





Keine Abkehr vom Dogma: Vatikan lehnt "Kippe danach" weiterhein rigoros ab
  Zuletzt probiert:
Lucignano Chianti Classico 2012
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Diosares Rioja Crianza 2014
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Biorebe Cabernet Sauvignon 2016
Gekauft bei: REWE, [Biowein]

Merlot Biorebe 2016
Gekauft bei: REWE, [Biowein]

  Aktuelle Empfehlung:
Lucignano Chianti Classico 2012

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Diosares Rioja Crianza 2014

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.