Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ REWE ¤¤¤ Merlot REWE
 
 
 
 
Merlot REWE 2013
Merlot REWE 2013

Herkunft / Traube: 

? / Merlot

Land:

Frankreich

Jahrgang:

2013

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

1,99€

Bewertung: 3 von 5 


 
 

Geruch/Blume
Hat man sich durch eine unangenehm säuerliche Wolke, die das Glas umgibt, geschnuppert, findet man... nichts, fast nichts, Klar'Wasser in einem Holzzuber... so ungefähr. Nach dem Schwenken anfänglich wieder dieses Säuerliche, kurz nur, dafür reproduzierbar, dann harmlose, trockene Gerbstoffe, und eine überraschend stetig größer werdende Fraktion dumpfer Noten, etwas Karamell und feuchter Keller - unerwartet.
Geschmack/Mundgefühl
Ein schneller Wein - kaum getrunken - schon verschwunden. Die zwischenzeitlich auftretetenden Nuancen sind aber auch nicht der Art, dass man hier viel zu verpassen hätte. Was wiederrum erwartbar war. Interessant: Schon beim zweiten Schluck hat es der Wein nicht mehr ganz so eilig, es stellt sich gar etwas von Volumen ein, und Süßliches von der Zunge hadert mit Herbem vom Gaumen - wenn auch in Maßen. Trotzdem eher flach im Gesamteindruck, das Mundgefühl nicht so wässrig wie... genau... wie erwartet. Statt einer Frucht mehr etwas in Richtung Kaubonbon, man fühlt erinnert sich an diese flachen "Fruit"-Sticks, fünf gummiartige-Stücke, die mit vier Stegen verbunden waren - lange her. Doch der Merlot gräbt diese Erinnerung aus. Nicht wirklich von Vorteil, nicht richtig von Nachteil. Entsprechend eher fruchtig die harmlose Säure. Pelz bleibt aus.
Abgang/Nachgeschmack
Wenig Abgang, nichts, was man beschreiben könnte. Überraschend der Nachgeschmack: Er bietet das Beste aus allen Teilen, wesentlich harmonischer jetzt geriert sich der Wein - und das für erstaunlich lange Zeit, ohne zu oxidieren... Highlight!

Fazit:
Dies dürfte der Wein sein, den fast alle Discounter im Programm haben, ich nenne diese die "Standard-Merlot". Um diesen als solchen zu kennzeichnen, habe ich "REWE" in den Wein-Namen integriert.
Drapiert werden diese Merlots meist in der Bückzone - oder, wie bei Aldi, lieblos in Kisten irgendwo hingestapelt... Nicht immer zu Recht! Der Nachgeschmack verschafft dem Standard-Merlot von REWE zwar keine "4", doch steht er so dem 2013er Aldi-Äquivalent in Summe nicht nach... unerwartet! Kann man immer mal mitnehmen, nichts für Dritte, für nebenher aber tauglich.


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 12. April 2015





Bayer Crap Science stellt neues Medikament vor: "Aspirin defekt" hilft schnell gegen Schmerzfreiheit, Hochgefühle und gutes Befinden
  Zuletzt probiert:
Las Rocas 2014
Gekauft bei: ALDI

Camasella Primitivo Puglia 2016
Gekauft bei: NORMA

Merlot Fior Danelli 2015
Gekauft bei: Penny

Edition Leo Hilinger 2015
Gekauft bei: ALDI

  Aktuelle Empfehlung:
Nero d'Avola Biowein 2015

Gekauft bei: LIDL

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...

Seriosität in modernem Design, ansprechende Bilder inklusive

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.