Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Penny ¤¤¤ Merlot Veneto 2016
 
 
 
 
Merlot Veneto 2016 Stefano Colucci

Dieser Jahrgang wurde durch den aktuelleren ersetzt.

Merlot Veneto Stefano Colucci 2016

Herkunft / Traube:

Venetien / Merlot

Land:

Italien

Jahrgang:

2016

Alkoholgehalt:

11,5%

Geschmacksrichtung:  

Halbtrocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

1,99€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Etwas, das enfernt an Marzipan erinnert, umwölkt das Glas, setzt sich fort bis in die erste Nase. Dazu Anis,  - fertig ist die Assoziation zum Weihnachtsteller... natürlich nur eine Assoziation! und auch nur zu Anfang. Insgesamt ist die erste Nase ziemlich flach und wandelt sich mehr und mehr, flacher werdend, zu seifigem, nicht mehr gar so frischem Blumenwasser. So auch die zweite Nase, das Seifige ist jetzt bestimmend, mit Wohlwollen eine leicht süße Frucht im Hintergrund.
Geschmack/Mundgefühl
Erfreulich: Das Seifige bleibt uns im Geschmack erspart! Und es ist ein typischer Stefano Collindingsbums Merlot von Penny, auch im aktuellen Jahrgang: Flach, süße Frucht und Null Gerbstoffe. Dafür diesmal ansprechend im Volumen. Ein Hauch von Struktur bereichert das ebenfalls nicht schlechte Mundgefühl. Die Grundtendenz allerdings ist - sieht man von milder Herbe zum hinteren Gaumen ab (die es nicht wirklich zum Kontrast schafft) - limonadig. In der Tendenz, doch ziemlich prägend. Matschige Erdbeere als Frucht, ziemlich süß - und stetig süßer werdend. Über die Zeit differenziert sich die Verteilung mehr und mehr aus, auf der Zunge wird es zu süß, der Gaumen wird dafür immer herber.
Säure ist nicht wirklich festzustellen, keinerlei Pelz, dafür später immer klebriger.
Abgang/Nachgeschmack
Erstaunlich deutlich der Abgang, ebenfalls recht süß. Und - wen wundert's - ebenso der Nachgeschmack, wobei hier das Herbe etwas gewinnt und das Limonadige zurückdrängt, was der Anmutung eines Rotweines - zumal eines Merlot - ein wenig  mehr gerecht wird. Und der Wein oxidiert praktisch nicht, belästigt nicht mit Esspapier oder Pappe - gut!

Fazit:
"Gut", tja, das trifft es nicht ganz. Sagen wir so: Es gab durchaus grausligere Merlot von Mario Collini beim besagten Discounter im Laufe der Jahre. Aber schon der einfache Standard-Merlot von NORMA hat mehr... Merlot. Trotzdem werde ich diesen hier sicher hie und da mitnehmen, schließlich bin ich bekennendermaßen kein Hedonist und brauche nicht jeden Abend den ultimativen Burner an Rotwein im Glas (zudem ist hier Penny näher als NORMA, ganz ohne Auto oder Fahrrad zu erreichen). Also: Ein Wein zum nebenher trinken.
Und eine Klasse besser als der Vorgänger.

Auf eine Referenzierung auf diesen Vorgänger 2015er Merlot Veneto musste verzichtet werden, da dieser Text hier aufgrund eines Internet-Ausfalles offline entstand - und die letzte Verkostung nicht verglichen werden konnte.


Dieser Wein wurde verkostet am Montag, 02. Oktober 2017





Amazon: Elektronk-Sale
  Zuletzt probiert:
Campo Viejo Rioja 2016
Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Côtes du Rhône Bio 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Paolini Bio Nero d'Avola 2015
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Bota Real Gran Reserva 2011
Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Haute Lige 2016
Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

  Aktuelle Empfehlung:
Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Paolini Bio Nero d'Avola 2015

Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

'Nice to have'

Weinset mit Kellnermesser

Ein hübsches Einsteiger-Set für den Weinfreund aus dem Bereich
"rund um Weine"
- nicht lebensnotwendig - aber "nice to have".

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.