Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Biowein(e) ¤¤¤ Nero d'Avola [NORMA]
 
 
 
 
Nero d'Avola [NORMA] - 2008
Nero d'Avola Biowein

Art / Herkunft / Traube: 

Sizilien / Nero d'Avola

Land:

Italien

Jahrgang:

2008

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,99€

Bewertung: 4 von 5 





Geruch/Blume
Direkt nach dem Öffnen bringt das erste Glas feine Nussaromen, frische Gerbstoffe und nach dem Schwenken eine Mischung aus dunkler Waldfrucht und Vegetativem, wie ein geöffneter Gewürzschrank in der Küche.
Diese selbst für meine Verhältnisse überaus blumige Beschreibung sagt vor allem, dass das Bouquet sehr komplex ist.
Dafür ist es nicht übermäßig lang anhaltend, es ändert sich etwas zum Trockenen hin, Steinstaub stellt sich ein, die Früchte sind kaum mehr wahrnehmbar, das Vegetative überwiegt; etwas Alkoholisches stellt sich ein.
Dass das Bouquet nicht aus dem Glas springt, mag der geneigte Leser und Nach-Verkoster selbst als positiv oder neutral bewerten; ich tendiere zum Positiven.
Lässt man ihn übrigens noch länger offen stehen, werden die Gerbstoffe wieder dumpfer und prägnanter, tragender - und eröffnen eine weitere Nuance...
Vielleicht sollte man diesen Wein dekantieren!
Geschmack/Mundgefühl
Ausnehmend großes Volumen erfreut sofort nach dem ersten Schluck: Von der oberen Zunge reizt der Wein die Seiten ebendieser, um dann - leicht alkoholisch - am Gaumen entlang in die Nase hinaufzuziehen. Wirklich interessant. Eine milde, fruchtige Säure begleitet den - ähnlich der Blume - ansonsten schwer zu differenzierenden fruchtig-trockenen Gesamteindruck. Klasse!
Abgang/Nachgeschmack
Auch der Abgang passt bestens, wenn er auch wenig ausgeprägt ist. Ganz die Aromen, die das Bouquet und der Geschmack geboten haben.
Fruchtnoten überwiegen im Nachgeschmack, leicht wässrig ganz zum Schluss (was ihn auch die 5 kostet).

Fazit:
Einfach ein toller Biowein! Sicher der beste dieser Provenienz, der mir in diesem Preissegment bislang untergekommen ist - deswegen empfehle ich ihn ausdrücklich und auch unter der entsprechenden Rubrik: Kaufen!
 
 


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 23. Oktober 2009





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Rocca Pagliara 2016
Gekauft bei: NORMA

LAB 2015
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
LAB 2015

Gekauft bei: Rossmann

Valpolicella Ripasso 2014

Gekauft bei: LIDL, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.