Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Unbekannt >>?<< ¤¤¤ San Mario
 
 
 
 
San Mario Rosso Puglia 2005

In der Kategorie "unbekannt" werden Weine vorgestellt, deren ursprünglicher Händler nicht bekannt ist, bei welchem Discounter oder Handelskette sie also einmal im Regal standen - oder noch stehen!

Falls ein Besucher diesen Wein einem Händler zuordnen kann, würden wir uns freuen, wenn dieser uns eine kurze Nachricht über den Fundort mitteilen könnte! So ließen sich die Informationen vervollständigen...

San Mario Rosso Puglia 2005

Herkunft / Traube: 

Apulien / ?

Land:

Italien

Jahrgang:

2005

Alkoholgehalt:

12,5%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Guter Kork

Preis:

1,50

Bewertung: 4 von 5 



 

Geruch/Blume
Knackige Gerbstoffe, sehr trocken und mit einem fruchtigen Hintergrund, das bietet die erste Nase. Und durchaus einen Hauch von Korkschmecker - der aber eine Nuance der Gerbstoffe sein kann. Dazu ein vegetativer Anklang von staubtrockenem Grasschnitt. Nach dem Schwenken nur noch graslastig, hier jetzt in der vergorenen Variante, Grassilage - heftig.
Dies ist zum Glück nur von kurzer Dauer, schnell weicht das Vergorene trockener, alter Rinde, und auch einige Kellertöne verdrängen den Hauch von Korkschmecker.
Geschmack/Mundgefühl
Völlig unerwartet jetzt der Geschmack, denn es ist doch ein richtiger Wein, und nichts aus dem Garten - oder vom Kompost! Feine Adstringenz und schönes Volumen überzeugen schon beim ersten Schluck. Dazu wieder ansprechende Tannine, erneut sehr trocken und überhaupt nicht mehr Kork-lastig. Die Frucht, die sich der ersten Nase - nicht - zeigte, bleibt auch im Geschmack reichlich unbestimmbar und schwankt zwischen ganz wenig Zitrus und noch weniger... tja... Erdbeere!
Eine angenehme, eher fruchtbetonte, Säure begleitet über die ganze Zeit, ohne irgendwie zu stören - Pelz bleibt gänzlich aus.
Abgang/Nachgeschmack
Abgang ist mäßig vorhanden und unausgeprägt, im Nachgeschmack dann wieder ganz das Ausgewogene des Geschmacks - auch länger. Fein!
 
Fazit:
Wie für alle Weine dieser Kategorie ("unbekannte Herkunft") bleibt das Fazit beschränkt, eben weil die Herkunft - also der ursprüngliche Anbieter - aktuell im Dunkeln liegt.
Falls Sie diesen Wein jedoch irgendwo finden: Nehmen Sie ihn mit - nicht zu sehr dran riechen sei allerdings angeraten. Deswegen auch eine knappe "4".


Dieser Wein wurde verkostet am Samstag, 13. Juli 2013





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Rocca Pagliara 2016
Gekauft bei: NORMA

LAB 2015
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
LAB 2015

Gekauft bei: Rossmann

Valpolicella Ripasso 2014

Gekauft bei: LIDL, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Mehr Zeit für den Wein-Genuss

Vileda Saugroboter

Einfach die Füße hochlegen - und den Robbi saugen lassen - außer für Ecken einfach genial auf Fliesen, Parkett & Teppichboden. Skepsis: unangebracht! Und spart auch noch jede Menge Strom!!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.