Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Penny ¤¤¤ Tempranillo BIO 2013
 
 
 
 
Tempranillo BIO 2013

Dieser Wein wurde im Juni '14 neu verkostet.

Bio Tempranillo 2013

Herkunft / Traube:

Kastillien / Tempranillo

Land:

Spanien

Jahrgang:

2013

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

1,79€/2,19€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Zumeist grüne Noten in der ersten Nase, Grassilage, dazu eine schwache Andeutung ebenso von Frucht wie von Gerbstoffen. Nach Abzug einer kräftigen Schweißnoten-Wolke liefert der Wein nach dem Schwenken jetzt wieder etwas knackigere Noten, die leider genau so unspezifisch bleiben wie in der ersten Nase - nichts mehr von vom Vorgänger gewohnten Linoleum oder Holz. Leider erbricht der Wein jeweils nach dem Schwenken erneut die Schweißnoten, gepaart mit einem satten Schuss "alte Socke"... uhh...
Geschmack/Mundgefühl
Erfreulich die Wandlung vom 2012er zum '13er: Nichts mehr von dem Säureanschlag im ersten Moment! Im Gegenteil: "Mild" ist wohl das richtige Adjektiv... Was für ein Unterschied!
Es finden sich klare Fruchtaromen, Orange, Mandarine, jeweils eher in der Gelee-Form, ohne zu süß zu sein - hübsch. Und dass der Wein mit den paar Nuancen einen so überzeugenden Eindruck von Volumen hinbekommt, ist bemerkenswert!
Obwohl zartes "burb" die Verkostung begleitet, ist die - fruchtige - Säure zu keiner Zeit aufdringlich (oder Schlimmeres!). Bis auf einen milden Belag am Gaumen bleibt Pelz aus.
Abgang/Nachgeschmack
Nach den schwachen Nuancen hat Abgang niemand erwartet - und zurecht. Im Nachgeschmack dann wieder überaus mild, zurückhaltend fruchtig und besonders lang anhaltend - gut!

Fazit:
Eine wahrlich positive Überraschung, hat man den Vorgänger einst im Glas gehabt... Und ein guter Wein - mit wenig Eigenschaften.
Und sicher auch eher was für den Sommer!

Ob man die - zur Abwertung führenden - alten Socken durch Dekantieren los wird, werde ich ausprobieren, mit 1,79€ ist der Wein aktuell im Angebot, und für einen BIO-Wein - zumal für den Preis - wäre er eigentlich mehr "Wert" als die "3"... aber wer riecht schon gern an alten Socken...


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 05. März 2014





Keine Abkehr vom Dogma: Vatikan lehnt "Kippe danach" weiterhein rigoros ab
  Zuletzt probiert:
Rocca Pagliara 2016
Gekauft bei: NORMA

LAB 2015
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
LAB 2015

Gekauft bei: Rossmann

Valpolicella Ripasso 2014

Gekauft bei: LIDL, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.