Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Titanes Crianza 2009
 
 
 
 
Titanes Crianza 2009 Torres

Der Wein dieses Jahrganges wurde durch den aktuellen Jahrgang abgelöst!

Titanes Crianza 2009

Herkunft / Traube: 
 

Katalonien / Garnacha, Cariñena, Syrah

Land:

Spanien

Jahrgang:

2009

Alkoholgehalt:

14%

Geschmacksrichtung:

trocken

Verschluss:

Sehr guter Kork

Preis:

6,99

Bewertung: 4 von 5 


 

Geruch/Blume
Im Gegensatz zum 2008er Titanes finden sich hier - neben den schönen vegetativen Noten - die abgebrannten Streichhölzer schon in der ersten Nase. Dazu ebenso holzige Gerbstoffe, mild, aber präsent. Zeigt schon während des ersten Schnupperns einen deutlichen Verlauf über die Zeit, es wird wesentlich knackiger und trockener, das Vegetative geht in Richtung trockeneen Grases/ offener Gewürzschrank.
Nach dem Schwenken dafür wenig Änderung, was auch nicht wirklich zu erwarten war, wenn auch ein alkoholischer Aufzug die Nase hinauf hinzukommt und leicht irritiert. 
Geschmack/Mundgefühl
Auch hier ganz der Vorgänger, nur, dass das Adstringente das Spritzige im ersten Moment mehr als deutlich übertrumpft: Alaunig zieht sich alles zusammen - zum Glück nicht von Dauer! Im zweiten Schluck schon versöhnlicher kann man nun auch das Volumen würdigen. Ganz analog zum Vorjahres-Crianza fehlt das Vegetative im Geschmack fast komplett; an seine Stelle treten deutliche Fasstöne von getoastetem Holz/(Eiche) und Frucht in Richtung Mirabelle und Pfirsich aus der Dose - leider auch mit der zur letzt-genannten Dosenware gehörenden klebrigen Süße am hinteren Gaumen.
Mit jedem Schluck scheint die Komplexität abzunehmen, bis nur noch der mittlere und hintere Gaumen vom ersten, großen Volumen zeugen. Schwach wässrig auf der Zunge, milde, fein-fruchtige Säure - trotz anfänglicher Adstringenz kein anhaltender Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Die trockenen Holznoten finden sich im Abgang wieder, der angenehm un-süß ist. Im Nachgeschmack - ich wiederhole mich - ein echter Nachfolger, denn auch beim 2009er Titanes finden sich herbe Beerentöne, wenn auch nicht ausgeprägt genug, um sie einer oder mehreren Beeren zuordnen zu können.

Fazit:
Wieder keine 5, und wegen der krassen 6,99€ auch keine "Aktuelle Empfehlung".
Wer mag, sollte den Wein dekantieren, vielleicht kann man dann etwas mehr heraus"jucken". Ich werde allerdings keine weiteren 6,99€ investieren, um hier belastbarere Aussagen zum Dekantieren machen zu können - denn es gibt aktuell bessere Weine für weniger Geld! 
 


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 18. Dezember 2012





Facebook stoppt Veröffentlichung: Neuer "Gefällt mir nicht"-Button nicht hässlich genug!
  Zuletzt probiert:
Léon Perdigal Côtes du Rhône 2016
Gekauft bei: trinkgut

Giacondi 2017
Gekauft bei: ALDI

Umbria Sangiovese 2017
Gekauft bei: NORMA

Rosso di Montepulciano 2017
Gekauft bei: NORMA

Finca del Mar Garnacha 2017
Gekauft bei: Penny

  Aktuelle Empfehlung:
Umbria Sangiovese 2017

Gekauft bei: NORMA

Verosso Salento Primitivo 2017

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Bordeaux-Gläser

Bordeaux-Gläser von Leonardo

Bordeaux-Gläser von Leonardo - schnörkellos - und grade deswegen empfehlenswert!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.