Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ NORMA ¤¤¤ Toro
 
 
 
 
Toro Crianza 2004
Toro Crianza 2004

Art / Herkunft / Traube: 

Toro / Crianza

Land:

Spanien

Jahrgang:

2004

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Excellenter Kork

Preis:

6,99

Bewertung: 5 von 5 






Geruch/Blume
Die erste Nase ist in der Intensität eher schwach und unscheinbar - aber dann!
Nach einiger Zeit verändert sich die Blume praktisch mit jeder Minute. Jedes Schwenken lässt eine andere Nuance in den Vordergrund treten; mal Orangenschale, mal Pfeifentabak, das andere Mal Noten von Schweiß oder Holzkohle. Wunderbar!
Die Tabaknoten überwiegen, halten auch längere Zeit durch, und begeistern auch jeden Nichtraucher! Frische Lederaromen besänftigen hier diejenigen, die mit Tabak in keiner Form etwas anzufangen vermögen.
Soll man ihn dekantieren? Ich glaube nicht! Jedes einzeln eingeschenkte Glas entfaltet sich anders; wird er geschwenkt? Wird die Blume konkret beachtet? oder wird er 'nur' genossen?
 
Geschmack/Mundgefühl
Umgehend ein alles bedeckender, fein-sandiger Pelz, der die Stirne runzeln lässt - nach dieser Blume kann das nicht alles gewesen sein? Und es ist nicht alles: Der Wein bietet ein Volumen wie kaum einer der - bislang - hier verkosteten - und der Pelz verschwindet ähnlich schnell, wie er sich aufgedrängt hat: Alle Bereiche im Mund werden bedacht mit einer harmonischen Herbheit, wie sie jene Früchte bieten, die besonders viel Vitamin C enthalten - und als Marmelade nicht wirklich als 'süße Freude' zu bezeichnen sind: Holunder, Sanddorn. Und es scheint, als würde dem Wein der Mundraum nicht reichen, sich zu entfalten, denn er sucht, die Aromen auch noch mal die Nase hinaufzuschicken. Irritierend zuerst, aber bislang einzigartig und ohne Wertung wohlwollend zu erwähnen.
Abgang/Nachgeschmack
Der Abgang schließt sich harmonisch an, mit herben Noten, unaufdringlich, sanft. Des gleichen im Nachgeschmack - hier wird der Wein nach einigen Minuten sogar milde, eine feine Süße stellt sich ein, ganz schwach. Ungewöhnlich. Aber ungewöhnlich gut!

Fazit:
Ein Wein, der mit 6,99€ immer noch als äußerst günstig zu bezeichnen ist - kaufen!

Bemerkung:
In eigener Sache: Auf diesen Wein bin ich von einem freundlichen Besucher dieser Seiten aufmerksam gemacht worden, schon einleitend mit 'Parker hat ihm 90 Punkte gegeben'. Und - schwupp - war ich voreingenommen... wie könnte ich Amateur den Wein noch verreißen?
Ich habe dennoch versucht, wie stets so objektiv wie möglich zu sein. Und es bereitete keine Mühe: Der Wein ist klasse!
Allerdings mit 6,99€ (extra in rot gehalten) auch eigentlich außerhalb der Skala. Für die Qualität, s.o., aber auch wieder nicht! 
 


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 12. Dezember 2008





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
D'Amati 2015
Gekauft bei: Penny

La Feria Tempranillo 2015
Gekauft bei: Netto

Merlot 2015
Gekauft bei: NORMA

Passaia Rosso Toscana 2015
Gekauft bei: NORMA

Verosso Salento Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

  Aktuelle Empfehlung:
Südtiroler Lagrein 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Sangiovese Primitivo Camasella Puglia 2015

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Bordeaux-Gläser

Bordeaux-Gläser von Leonardo

Bordeaux-Gläser von Leonardo - schnörkellos - und grade deswegen empfehlenswert!

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.