Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Viña del Asador 2010
 
 
 
 
Viña del Asador 2010 Rioja
Viña del Asador 2010

Herkunft / Traube: 

Rioja / Tempranillo

Land:

Spanien

Jahrgang:

2010

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

1,99€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Wenig ist von den Apfelnoten des Vorgängerjahrgangs erhalten, aber immerhin etwas. Auch die Tannine bleiben in der ersten Nase im Hintergrund, werden aber nach dem Schwenken deutlicher und dumpfer. Kellertöne und Zigarrenstumpen finden sich, ebenfalls aber sehr schwach.
Geschmack/Mundgefühl
Ganz im Gegensatz zur zurückhaltenden Blume kommt der Wein sehr kräftig daher: Ausgeprägte Fruchtnoten - durchaus auch wieder der Apfel - auf der Zunge, herb vor allem am hinteren Gaumen. Geht dann rasch über zu bitter und - zu - feurig ebendort. Pelz stellt sich nicht ein, und auch die mineralische Säure ist nicht zu aufdringlich.
Mit dem 2ten und 3ten Schluck überwiegt dann schon das Bittere, die Frucht geht nunmehr stark in Richtung Zitrus, ganz analog zum Vorgänger. Und es stellt sich doch noch ein irgendwie klebriger, feiner Pelz ein.
Abgang/Nachgeschmack
Abgang ist marginal, mit den verbleibenden Zitrusnoten aber durchaus wahrnehmbar. Im Nachgeschmack dann doch noch wieder recht sauer (und -aufstoßend). 
 
Fazit:
Eine Verbesserung zum Viña del Asador aus 2009 allemal, für die 4 reicht es nicht. Und zwar deutlich.

Bemerkung:
Für die - doch recht zahlreichen - regelmäßigen Besucher, die sich vielleicht an die Cuvée-Varianten des Viña del Asador über die Jahre erinnern, sei erwähnt: keine Cuvée, der 2010er Rioja ist ein reiner Tempranillo! Zumindest laut Etikett. Beimischungen sind ja - länderabhängig unterschiedlich - durchaus erlaubt, wenn sie XY-Prozent nicht überschreiten......

Auch hier vorerst das Bild des Vorgängerjahrgangs. Ob ich aber den Wein tatsächlich noch mal kaufe, um das - unterlassene - Foto noch zu schießen, lasse ich an dieser Stelle (und mit dem Nachgeschmack im Munde) vorerst offen.

 


Dieser Wein wurde verkostet am Donnerstag, 08. Dezember 2011





Speditionsbranche mit Nachwuchssorgen: Ausbildung zum Turbolader kaum nachgefragt
  Zuletzt probiert:
Farneto Valley 2016
Gekauft bei: Netto

Tulga Crianza 2014
Gekauft bei: LIDL

La Passione Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

BIO-Cuvée Rheinhessen 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Esteban Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
Farneto Valley 2016

Gekauft bei: Netto

Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...

Seriosität in modernem Design, ansprechende Bilder inklusive

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.