Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Vino Nobile
 
 
 
 
Vino Nobile di Montepulciano 2009

Herkunft/
Traube: 
 

Montepulciano /
Prugnolo Gentile / Canaiolo / Mammolo

Land:

Italien

Jahrgang:

2009

Alkoholgehalt:

13,5%

Geschmacksrichtung: 

trocken

Verschluss:

Mäßig guter Kork

Preis:

4,99

Bewertung: 4 von 5 



Geruch/Blume
Schwach vegetativ in der ersten Nase, Grassilage, trockenes Heu, etwas Rosenwasser. Wird nach dem Schwenken erheblich frischer und leichter - aber auch weniger spezifisch.
Steht er länger offen, wird es trockener, Steinstaub, Holzkohlenasche, aber wirklich nur in Maßen.
Geschmack/Mundgefühl
Ist man auf der Suche, den Begriff 'Fleisch' in Bezug auf Wein für sich zu definieren, nun: Hier ist ein Prachtexemplar dafür! Geradezu kaubar ist der erste Eindruck. Auch das Volumen ist ansprechend, im zweiten Moment dann allerdings doch beschränkt auf vordere Zunge und Gaumen - wenn auch ein wenig gewöhnlicher Verlauf an den Seiten hinunter zu vermerken ist!
Auch im nächsten Schluck differenziert sich der Wein kaum weiter, präsent vor allem am Gaumen, mit herben Fruchnoten, die unauflöslich bleiben. Die Zunge bleibt weiter - zu sehr - vernachlässigt. Bis auf den zweiten, dritten Schluck, wonach sich doch eine - nicht wirklich unangenehme - Adstringenz zeigt.
Die Säure ist prägnant, aber sehr passend, bar jeder Frucht - und somit sehr mineralisch zu nennen. Ein Pelz fehlt gänzlich.
Abgang/Nachgeschmack
Im Abgang ähnlich unspezifisch, eher harmlos. Dafür im Nachgeschmack dann erstaunlich süß mit deutlicher Erdbeere... ungewöhnlich. 

Fazit:
Schwer zu beurteilen, vor allem eingedenk des Loches im Geldbeutel, den dieser Montepulciano verursacht hat... nur für Interessierte - die vielleicht den ungewöhnlichen Beschreibungsversuchen folgen möchten - einen Versuch wert.
Und auch die wenig bekannten Trauben, noch dazu wild gemischt, sind Anreiz, das Wagnis einzugehen.

Die 4 knapp, da durchaus fehlerlos und mit interessanten Nuancen.

 


Dieser Wein wurde verkostet am Dienstag, 24. April 2012





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Farneto Valley 2016
Gekauft bei: Netto

Tulga Crianza 2014
Gekauft bei: LIDL

La Passione Primitivo 2016
Gekauft bei: NORMA

BIO-Cuvée Rheinhessen 2017
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Esteban Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

  Aktuelle Empfehlung:
Farneto Valley 2016

Gekauft bei: Netto

Campo Viejo Rioja 2016

Gekauft bei: EDEKA, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.