Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ ALDI ¤¤¤ Zweigelt Grande Reserve 2011
 
 
 
 
Zweigelt Grande Reserve 2011 Selektion Östeerreich
Zweigelt Grand Reserve 2011

Herkunft / Traube: 

Burgenland / Zweigelt

Land:

Österreich

Jahrgang:

2011

Alkoholgehalt:

13%

Geschmacksrichtung:  

Trocken

Verschluss:

Schraube!

Preis:

3,99

Bewertung: 5 von 5 



 

Geruch/Blume
Zuerst mild und sanft, dann recht stechend aufziehend bereichern verschiedene Aromen ein ausgeprägtes Bouquet, das in Summe einen dumpfen Ton aus Schokolade und Vanille bietet - Hochklasse! Nach dem Schwenken wenig verändert, aber es zeigt sich ein Aroma, dass bislang noch nie! auf Wein-für-Jedermann.de festgestellt wurde: Pfefferminze! Ebenso unglaublich wie un-gewöhnlich... und - s.o. - bislang einzigartig. Der stechende Aufzug nimmt zwar in dem Maße zu, wie man sich an den Details ergötzen möchte, aber dies stört nicht wirklich.
Geschmack/Mundgefühl
An dieses Bouquet heran zu reichen fällt auch dem besten Weine schwer, der Blaue Zweigelt schafft es annähernd: Besonders das Stechende ist im ersten Moment analog zur Blume, danach geht es jedoch versöhnlich weiter: Ausgeprägtes Volumen und reichlich "Fleisch" sind ebenso festzustellen wie diese tragend-dumpfen Noten, die schon im Geruch begeistert haben; hier allerdings sind sie kaum einzuordnen, weder schokoladig, noch fruchtig, dennoch kraftvoll und mit prächtiger Struktur. Mit großer Konzentration ein Hauch von überlagertem Apfel (eher die Schale), sowie etwas, das in Richtung Mirabelle geht, auch hier nicht direkt vom Ast...
Im Mundgefühl auch nach dem dritten Schluck in einer Art "spritzig", eine Assoziation von perlendem Sekt - ohne zu perlen! - ungewöhnlich.
Null Pelz! Und eine so sanft-hintergründige Säure, dass man sie herausnehmen und als Beispiel an die Wand nageln möchte!
Abgang/Nachgeschmack
Schwächelt auch nicht im Abgang, der zwar ebenso un-auflösbar ist wie der Geschmack, aber durchaus ein Abbild desselben ist - herausragend. 
Im Nachgeschmack harmlos, aber stringent, keine Irritation zum Vorhergehenden. Große Klasse!
 
Fazit:
Kaufen! Auch wenn man sich kaum an einen Zweigelt erinnert fühlt: Wenig spezifisch im Detail, die Summe macht aus, dass sie mehr ist als ihre Teile... einfach großartig!
Ein Wein zum Selbertrinken - und auch zum Verschenken... Auch mit Schraube dürfte er 1-2 Jahre überdauen, wenn er richtig gelagert wird.


Dieser Wein wurde verkostet am Samstag, 27. Juli 2013





Zu schlecht gespielt - Niedergang eines Bundesliga-Urgesteins: Stürmer stand sogar beim Eigentor im Abseits
  Zuletzt probiert:
Côtes du Rhône BIO 2016
Gekauft bei: ALDI, [Biowein]

Val de Salis Syrah 2015
Gekauft bei: LIDL

Maître Philippe
Gekauft bei: Penny

Dehesas del Rey Crianza 2014
Gekauft bei: Rossmann

Rosso di Montepulciano 2015
Gekauft bei: NORMA

  Aktuelle Empfehlung:
Cours la Reine Languedoc 2014

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Südtiroler Lagrein 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...

Seriosität in modernem Design, ansprechende Bilder inklusive

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.