Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Corte Magna Sangiovese Primitivo 2021

Herkunft / Traube: Apulien / Sangiovese, Primitivo

Land: Italien

Jahrgang: 2021

Alkoholgehalt: 13,5%

Geschmacksrichtung: mäßig trocken

Verschluss: Plastik

Preis: 1,89€ / 2,99€

Bewertung: 4 von 5

Geruch / Blume
Flache, ebenso schwach fruchtig wie herbe erste Nase, mit einem seifigen Unterton. Präsenter nach dem Schwenken, das leicht-Herbe dominiert und wirkt durchaus rund. Ein schneller Wandel hin zum Dumpferen überrascht sehr, die Blume bekommt deutliche Karamell- und auch wenige Schokoladennoten. Bemerkenswert, dass sich dies mit jedem Schwenk wieder hervorbringen lässt: erst herb, dann dumpfer mit besagten Noten.

Geschmack / Mundgefühl
Von Beginn an sehr mild im Mundgefühl, und - kaum erwartbar - schaffen es wenige (dunkle) Schokoladennoten ohne Umschweife in den Geschmack. Dazu eine leicht limonadige Süße, die sowohl an Fanta als auch an die passende Organge (gezuckert) erinnert, was nicht so übel ist, wie es sich liest. Das Mundgefühl überrascht ebenfalls mit mäßiger Struktur, ist zu keinem Teil wässrig. Vom Volumen ebenfalls anständig, ohne wirklich in den hinteren Mundraum vorzudringen, selbst ein schmaler Körper stellt sich vor. Das Süße tritt übrigens zeitlich zurück und wird ergänzt von etwas Herben, das durchaus an die Blume erinnert. Interessant.
Interessant wäre auch Säure gewesen, die allerdings bleibt der Corte Magna bis auf schwache, mineralische Ansätze, schuldig. Null Pelz.

Abgang / Nachgeschmack
Dass Abgang ausbleibt, ist nicht überraschend. Dass der Wein sich jetzt auch im Nachgeschmack "treu bleibt", ebenfalls nicht: Ein schöner, milder Nachklang mit Resten so ziemlich aus jeder zuvor beschriebenen Ecke, in Summe jedoch jetzt wieder mehr in Richtung gesüßter Orange tendierend. Und oxidiert überhaupt nicht, Fehlnoten zum Schluss bleiben aus. Nur die Fanta... die bleibt... etwas zu lange... Nun, man kann nicht alles haben.

Fazit
Das kann man kurz halten: Interessant, variiert während der Verkostung, kann man gerne mal mitnehmen. Auch öfter, wenn der Corte Magna Sangiovese Primitiovo nicht mit 1,89€ (Aldi-Süd-Probierwoche - wo grade eh' alles teurer wird) im Angebot ist.
Warum er bislang noch nie vorgestellt wurde? Zumal für den Standard-Preis von 2,99? Diese Frage kann ich nicht beantworten - entweder war er in den besuchten Filialen nicht/nie vorrätig, ist ganz neu im Sortiment, ich habe ihn übersehen... oder die Flaschen standen in der "eh-viel-zu-teuer-Streckzone"... kein' Plan.


Zuletzt probiert:

Preis < 7,-€, Nero di Troia, Primitivo, Bewertung: 3

Gekauft bei: Getränke Hoffmann

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 3

Gekauft bei: LIDL

Preis < 5,-€, Zweigelt, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Auch von DanDiBo:

Besonders stylisch, gibt es auch als "Quadrat"!