Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Riccoso Puglia 2020

Herkunft / Traube: Apulien / Cuvée

Land: Italien

Jahrgang: 2020

Alkoholgehalt: 14,5%

Geschmacksrichtung: halbtrocken

Verschluss: Plastik

Preis: 5,99€

Bewertung: 3 von 5

Geruch / Blume
Dass es sich - wie im Wochen-Flyer vermerkt - um einen halbtrockenen Wein handelt, zeigt bereits die marmeladig-süßlich und fruchtbetonte erste Nase. Später ein paar interessante, trockene und ansatzweise fast scharfe Gerbstoffe. Ebenfalls nicht erwartbar das Modrige, mit dem die zweite Nase nach dem Schwenken beginnt. Dann praktisch überhaupt nicht mehr süß, eher kantig, weiter sehr trocken, Reste des Scharfen lassen nichts Gutes für den Geschmack erwarten...

Geschmack / Mundgefühl
... eine Befürchtung, die sich zum Glück überhaupt nicht bestätigt: Der Riccoso ist tatsächlich eher harmlos, jetzt wieder fruchtiger - und anfangs von erstaunlicher Belanglosigkeit. Doch er kriegt einigermaßen die Kurve, schon der nächste Schluck macht den Wein präsenter, die Frucht tritt mit Erdbeere, vermatscht und gezuckert, deutlich hervor, das Volumen nimmt zu - etwas. Denn der Wein spielt sich weiterhin nur im vorderen Mundraum ab, es gibt auch hinten heraus keinerlei herben Kontrast, nur an den Seiten einen Hauch von Bitterem.
Der süßliche Teil sorgt immerhin dafür, dass das Mundgefühl statt wässrig eher klebrig wirkt, obwohl es eine mäßige Struktur aufweist.
Trotz des besagt halbtrockenen Grundtones hat die - schlappe - Säure einen klaren, mineralischen Einschlag. Pelz gibt es nicht. Ein harmloser Belag addiert sich mit der Zeit auf der Zungenspitze.

Abgang / Nachgeschmack
Ein milder Abgang, wenn auch flach, überrascht. Keine Überraschung im Nachgeschmack, es bleibt weiter süßlich, doch nicht mehr so arg wie zuvor. Mehr aus der Zitrusfraktion jetzt in Richtung Mandarine, erst von der Frucht selbst, dann besonders von deren Schale, was den späteren Nachklang geradezu klassisch dominiert. Sonst allerdings keinerlei Fehltöne, keine Pappe oder Ähnliches zum Ende hin.

Fazit
Nunja! Tatsächlich bin ich am Montag nach der Lektüre des Flyers genau wegen des Riccoso Puglia zum Aldi gebrettert (auch noch mit dem Auto, weil das Wetter zu madig war fürs Fahrrad), dazu 5,99€ Anschaffungswiderstand - in Summe keine gute Investition von Zeit, Geld und Ressourcen - aber eine befriedigende: Der Wenn nennt sich erwähntermaßen selbst halbtrocken, und genau das bekommt man. Vor allem die Restsüße. Volumen, Körper, Charakter - eher nicht.
Kaufen sollten diesen Kandidaten also wirklich nur jene, die genau solche Weine bevorzugen - und dafür die Schwächen tolerieren.
Regelmäßige Leserinnen und Leser dieser Site wissen jedoch: Ich gehöre nicht dazu. Und ich bin auch nicht Krösus (Stchwrt "5,99€"). Deswegen für den Riccoso nur die "3", diese ist jedoch eine recht gute.

Obacht
Die 14,5 Vol/% Alkohol merkt man zu keiner Zeit!


Zuletzt probiert:

Preis < 7,-€, Nero di Troia, Primitivo, Bewertung: 3

Gekauft bei: Getränke Hoffmann

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 3

Gekauft bei: LIDL

Preis < 5,-€, Zweigelt, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Doppio Passo Primitivo

Ein halbtrockener Wein, seit Jahren empfehlenswert; er wurde auch hier bereits vorgestellt.