Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Ikalesken 2012 Roble

Herkunft / Traube: Kastilien / 70% Tempranillo, 30% Syrah

Land: Spanien

Jahrgang: 2012

Alkoholgehalt: 13,5%

Geschmacksrichtung: scharf-trocken

Verschluss: bröseliger Kork

Preis: 3,49€, ?

Bewertung: 2 von 5

Geruch / Blume
Eine kräftige, herbe Portion Grassilage mit trockenen, holzigen Tanninen dampft scharf aus der ersten Nase entgegen. Nach derbem Schweiß ganz ähnlich nach dem Schwenken, nur ein wenig fruchtiger.

Geschmack / Mundgefühl
Hoppla! Nach der Blume darauf eingestellt, die Verkostung ruck-zuck abbrechen zu müssen, gibt sich der Ikalesken im Geschmack zwar sicher nicht wie ausgewechselt, aber wesentlich gefälliger und nicht so garstig grün und scharf, wie vermutet. Neben dem weiter herb-Grünen strampelt sich eine schmale Frucht frei, die weitläufig an Pflaume erinnert und sogar etwas Süße mitbringt. Eine Schärfe ist vorhanden, irritiert erst die Zunge, dann den Gaumen, bleibt halbwegs im Rahmen, aber bestimmt doch das Gesamtbild stark. Und ist spürbar nicht gut für den Zahnschmelz.
Erwähnenswertes Volumen, das Mundgefühl wirkt neben der Schärfe irgendwie pomadig bis klebrig. Inzwischen hat der hintere Gaumen ordentlich Feuer gefangen, Schweißperlen auf der Stirn inkl. Die kräftige Säure ist mineralisch, trotz besagter Beeinträchtigungen bleiben Belag oder Pelz aus.

Abgang / Nachgeschmack
Der kokelnde Gaumen verhindert einen "Blick" auf den Abgang. Im Nachgeschmack beißt und zwickt es fast überall dort, wo der Wein Dank des recht guten Volumens hingekommen ist. Reste der Pflaume versöhnen hier nicht. Auch nicht, dass es vor allem auf der Zunge jetzt zuckrig-süß wird - wo auch immer das herkommen mag.

Fazit
Gab der erste Eindruck im Geschmack noch Grund zur Hoffnung, bestätigt sich die Vermutung aus der Blume: Der Wein taugt nichts. Das Einzige, was an ihm wirklich kompliziert ist, ist die Frage: Schütte ich ihn jetzt doch weg? Mal schauen...
Schauen sollten Sie nach anderen Weinen, die "2" steht dem Ikalesken 2012 gut und wird hoffentlich ähnliche Erlebnisse bei Lesenden dieser Seiten verhindern.

Nachtrag
Der wie üblich erst nach der Verkostung genauere Blick auf das Etikett enthüllt vor allem: den Jahrgang! 2012! Das hätte schon ein recht guter Tropfen sein müssen, um ELF JAHRE - verwahrt gottweißwo - überlebt zu haben, um dann im Jahre 2023 noch in den Verkauf gehen zu können!
Nur gesehen in einem Aufsteller, mit 3,49€ im Angebot... hätte ich den Jahrgang bemerkt... nunja - zu spät! So schwimmt die restliche Plörre inzwischen der Nordsee entgegen.


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 26. Mai 2023.
Wenn Sie den  Ikalesken 2012 Roble kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Getränke Hoffmann, dort wurde er erworben.
Anzeige
Anzeige

Zuletzt probiert:

Preis < 5,-€, Zinfandel, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 2

Gekauft bei: LIDL

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Zinfandel, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Anzeige
Anzeige
Anzeige