Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Domino Valor Biowein 2019

Herkunft / Traube: Kastillien / Tempranillo, Syrah

Land: Spanien

Jahrgang: 2019

Alkoholgehalt: 12,5%

Geschmacksrichtung: mäßig trocken

Verschluss: Schraube

Preis: 3,59€

Bewertung: 3 von 5

 

Geruch / Blume
Einige trockene Tannine hadern mit nicht ganz so trockenen Noten vom Heu- und Komposthaufen um die Vorherrschaft in der ersten Nase. Eine weitere, herbe Nuance kann man Holunder zuschreiben. Frischer - und parfumartiger - nach dem Schwenken, die Tannine gewinnen die Oberhand, sodass sich ein runderes Gesamtbild einstellt. Recht zügig stellt sich dann eine Essig-Note ein, von - wie kann es anders sein - Weinessig... das lässt natürlich nichts Gutes für den Rest der Verkostung erwarten!

Geschmack / Mundgefühl
Und tatsächlich ist der Domino Valor... NICHT zu sauer! Puh! Eine gute Gelegenheit, sich geirrt zu haben... Er ist sogar weich und mild, hat viel mehr Frucht als die Blume erwarten ließ, und die ist dann ebenso unerwartet aus der - leicht überlagerten - Zitrus-/Kirsch-Fraktion. Das Volumen ist gut, wenn auch nicht ganz überzeugend, das leicht wässrige Mundgefühl führt zu einem eher flachen Gesamtbild, unaufdringlich, sieht man es positiv, trotz Resten der Gerbstoffe, die es durchaus hierher schaffen.
In der - spürbaren - Säure völlig harmlos - und Null Pelz.

Abgang / Nachgeschmack
Der bemerkenswert klare Abgang erinnert dann wieder an die Blume (*), im Nachgeschmack sagen wir... mild und unauffällig. Schnell verschwunden mit Resten der Frucht, zu schnell, um weiter zu Unangenehmen zu oxidieren. Gut.

Fazit
Schon interessant, dass sich das Ganze nach der Verkostung doch wieder der Blume und dem Weinessig zuwendet, geht es um das Fazit, wenn auch in ganz anderer Weise als anfangs befürchtet. Denn dieser Rotwein erinnert sehr stark an ein Getränk, dass gerne von Ökotrophologen empfohlen wird: Weinessig mit Wasser!
Mir fällt auch keine Traube ein, die diese Assiziation bewerkstelligen könnte... Tempranillo und Syrah, die Trauben, die auf dem Etikett genannt werden, hätte ich allerdings ausgeschlossen.
Dennoch kein schlechter... hm, nein... dennoch kein schlechtes Getränk, süffig, harmlos - mal was anderes! Nur halt irgendwie nicht wirklich was mit Rotwein...
Immerhin ein BIO-Wein, und gekauft für 2,49€ (bei 20% auf "alle Rotweine"), sicher kein Fehlgriff: Denn die Verkostung an sich war es allein schon wert.


Zuletzt probiert:

Preis < 3,-€, Primitivo/Merlot, Bewertung: 4

Gekauft bei: Penny

Preis < 3,-€, Tempranillo, Biowein, Bewertung: 3

Gekauft bei: Penny

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

D'Amati

Diesen - ebenfalls hier bereits vorgestellten - halbtrockenen Rotwein bekommt man auch bei Amazon

Auch von DanDiBo:

Besonders stylisch, gibt es auch als "Quadrat"!