Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Sangiovese Primitivo 2023 Camasella

Herkunft / Traube: Apulien / Sangiovese, Primitivo

Land: Italien

Jahrgang: 2023

Alkoholgehalt: 13,5%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: Plastik

Preis: 3,99€

Bewertung: 3 von 5

Geruch / Blume
Ein fruchtiger Beginn, direkt begleitet von einer herben, grünen Note; fast ausgewogen, nur am Anfang dominiert das Fruchtige. Merkbar schärfer nach dem Schwenken, doch nicht zu unangenehm. Sonst ähnlich wie die erste Nase, alles etwas kantiger. Neben einem alkoholischen Aufzug hat es das wenige Leder schwer, die Gerbstoffe zu vertreten, die die Blume durchaus hat.

Geschmack / Mundgefühl
Sehr süß schon vor dem Einziehen der Luft - und auch danach. Wobei die Aufmersamkeit direkt auf den hinteren Gaumen umschwenkt, denn der beginnt sofort reichlich zu kokeln. Und zwar derart, dass es schwer fällt, sich auf den Rest zu konzentrieren. Besagter Rest: Hübsches Volumen mit einer Idee von Körper; Erdbeere, gezuckert und angematscht, als Süße-gebende Frucht; Reste des Herben aus der Blume reichen nur für einen schwachen Kontrast. Wässrig ist das Mundgefühl kaum, doch weitere Details werden von besagtem Gaumen vernebelt.
Fruchtig ebenfalls die harmlose, doch passende Säure; weder Belag noch Pelz.

Abgang / Nachgeschmack
Zuviel Geloder noch für Abgang. Der Nachgeschmack ist jetzt überraschend harmlos, kaum noch Frucht, das Mundgefühl wird wässriger, der Sangiovese Primitivo aus dem Hause Camasella wirkt irgendwie wie rausgespült. Dafür nichts in Richtung Oxidation und/oder Fehlnoten. Später dann doch leicht herb(er), was positiv auffällt.

Fazit
Reichlich fruchtige Süße - und zuviel Geloder... eine Konstante über die gesamte Verkostung. So recht als Fehler aber nicht zu werten, stört nur halt permanent das Gesamtbild.
Für eine "4" reicht es auch im dritten, hintereinander verkosteten Camasella mit besagten Trauben wieder nicht. Und langweilig war die Verkostung jedenfalls nicht!

Wegen von Anfang an fehlender Ähnlichkeit zum Camasella Sangiovese Primitivo 2022 wurde direkt auf eine Referenzierung verzichtet.

Noch das ältere Bild - der heutige 2023er prahlt allerdings mit einer "95" (whats-or-ever)-Plömpel prominent auf dem vorderen Etikett.


Dieser Wein wurde verkostet am Samstag, 29. Juni 2024.
Wenn Sie den  Sangiovese Primitivo 2023 Camasella kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an NORMA, dort wurde er erworben.
Anzeige
Anzeige

Zuletzt probiert:

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Primitivo/Susumaniello, Bewertung: 5

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Garnacha, Bewertung: 3, Biowein

Gekauft bei: Aldi

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Primitivo/Susumaniello, Bewertung: 5

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€ - Grenache, Syrah - Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Anzeige
Anzeige
Anzeige