Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Merlot 2020 

Herkunft / Traube: ? / Merlot

Land: Italien

Jahrgang: 2020

Alkoholgehalt: 12,5%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: Schraube

Preis: 2,19 statt bislang 1,99€


Bewertung: 3 von 5

Geruch / Blume
Milde erste Nase mit wenigen grünen Noten und etwas mehr zuckriger Süße. Sehr ähnlich nach dem Schwenken, doch es entwickeln sich dann nicht minder milde Gerbstoffe sowie ein Hauch Karamell, der jetzt das Süßliche prägt.

Geschmack / Mundgefühl
Dass es mild weitergehen würde, das war zu erwarten. Der Merlot ist jedoch von Beginn an kantiger, leicht scharf und mit einem satten herben Kontrast am Gaumen unterwegs. Dazu umgehend großes Volumen. Das war eher nicht zu erwarten. Abgeschliffener schon beim zweiten Schluck, aber das Volumen nimmt sogar noch zu. Das Scharfe bearbeitet den hinteren Gaumen, sodass der Fokus auf den Rest schwer fällt. Allerdings gibt es auch nicht wirklich viel zu vermelden, Reste des Süßlichen, eine Idee von Erdbeere als Grundlage, sowie ein ziemlich wässriges Mundgefühl.
Immerhin schleift sich das Scharfe am Gaumen mehr und mehr ab, das Wässrige vergeht ebenfalls, mit der Zeit stellt sich gar eine dezente Struktur ein. Sehr denzent.
Ziemlich mineralisch die doch spürbare Säure. Kein Pelz, nur ein feinnadliger Belag im vorderen Mundraum.

Abgang / Nachgeschmack
Falls Abgang, behält ihn der angeschärfte hintere Gaumen für sich. Harmlos im Nachgeschmack, die Frucht jetzt mehr aus der Zitrusfraktion. Später gibt es die Schale derselben dazu, es bleibt - rasch - nur der angeschmirgelte vordere Mundraum und der hintere Gaumen als Eindruck - bis es dann doch pappig wird.

Fazit
Nunja! Eigentlich wollte ich nur den Standard-Merlot von Penny mitnehmen - erst im Einkaufswagen fiel mir auf, dass der 2019er vom 2020er abgelöst wurde, sodass eine Verkostung anstand. Keine langweilige. Aber sicher auch nicht der Burner.
Falls der verkokelte hintere Gaumen nicht die Nachtruhe kostet (*), wird auch dieser Merlot ab und zu in den Einkaufswagen wandern. Eine neutrale "3".
(*) => Das hat er in der Tat nicht!


Zuletzt probiert:

Preis < 3,-€, Primitivo/Merlot, Bewertung: 4

Gekauft bei: Penny

Preis < 3,-€, Tempranillo, Biowein, Bewertung: 3

Gekauft bei: Penny

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Doppio Passo Primitivo

Ein halbtrockener Wein, seit Jahren empfehlenswert; er wurde auch hier bereits vorgestellt.