Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Primitivo Merlot 2021

Herkunft / Traube: Apulien / Primitivo, Merlot

Land: Italien

Jahrgang: 2021

Alkoholgehalt: 13%

Geschmacksrichtung: halbtrocken

Verschluss: Schraube

Preis: 2,69€


Bewertung: 4 von 5

Geruch / Blume
Wenige, trockene Gerbstoffe, eine Note aus dem Garten, die irgendwie entfernt an Waldmeister erinnert... ungeschwenkt schon dumpfer und runder, die Tannine weniger trocken, was sich nach dem Schwenken verstetigt: Die Blume wird komplexer, dichter, immer noch diese Note aus dem Garten, dazu ansatzweise "dunkle Beeren", alles ansprechend dumpf ausgeprägt.

Geschmack / Mundgefühl
Wieder ein von Beginn an sehr milder Kandidat, das Mundgefühl cremig, fast samtig - vor und nach dem Einziehen der Luft. Dann eine interessante (schwache) Schärfe, die das erwartet Süße sehr hübsch kontrastiert, vor allem im hinteren Mundraum - was zur Erwähnung guten Volumens überleitet. In der Frucht jetzt mehr von Erdbeere, gut gereift, vielleicht gezuckert. Das mit der Süße einhergehende dezent Klebrige, das schon jetzt etwas von Türkischen Honig hat (*), darf nicht unerwähnt bleiben. Dennoch findet sich eine Struktur, gar ein schmaler Körper spannt sich auf.
Wenig präsent die fruchtbetonte Süße. Weder Belag noch Pelz.

Abgang / Nachgeschmack
Das leichte Glimmen, dass die ebenso leichte Schärfe inzwischen am hinteren Mundraum generiert hat, macht es einigermaßen schwer, den an sich milden Abgang zu fassen. Fassbarer der Nachgeschmack, bei dem es nun nur noch um den Türkischen Honig (*) zu gehen scheint, zum Glück in äußerst abgeschwächter Form - und lange nicht so klebrig, wie es sich liest. Sonst gibt es nichts zu vermelden, auch keine Oxidation zu Fehlnoten jedweder Art - vergeht nicht zu schnell.

Fazit
Heissa! Nichts erwartet - und positiv überrascht worden - was will man mehr!
Einen "Primitivo / Merlot" aus dem Standard-Regal bei Penny, der problemlos die "4" bekommt, das ist schon erwähnenswert. Wenn auch eher halbtrocken (was aber deutlich auf dem Etikett steht!) und der Primitivo nicht wirklich herausschmeckbar - man kann nicht alles haben - zumal für "gerade mal" 2,69 Euro. Garantiert nicht die letzte Flasche in meine Einkaufswagen.


Zuletzt probiert:

Preis < 7,-€, Nero di Troia, Primitivo, Bewertung: 3

Gekauft bei: Getränke Hoffmann

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 3

Gekauft bei: LIDL

Preis < 5,-€, Zweigelt, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

"Nice to have"

Ein Set aus Korkenzieher, Tropfring, Weinausgießer und Weinthermometer - nicht lebensnotwendig, aber ein nettes "Nice to have".