Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

finca carelio 2018 

Herkunft / Traube: Kastillien / Tempranillo

Land: Spanien

Jahrgang: 2018

Alkoholgehalt: 14,5%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: Guter Kork

Preis: 4,99€

Bewertung: 3 von 5

Geruch / Blume
Endlich mal wieder eine erste Nase, die die berühmten "dunklen Beeren" bietet. Mit einem durchaus herben Einschlag in Richtung von Grünem wie frisch abgezogener Rinde. Bis auf kurze Schweißnoten wenig Änderung nach dem Schwenken, mit einem leicht alkoholischen Aufzug aber doch etwas kantiger.

Geschmack / Mundgefühl
Das herb-Grüne berstimmt den Geschmack ebenso, wie eine recht kräftige, mineralische Säure, die wohl ursächlich ist für den umgehenden Brand am hinteren Gaumen. Auch geht es knackig-kantig weiter, der finca carelio ist ziemlich bissig. Obwohl das Mundgefühl sonst eigentlich fast mild daherkommt, geht der 1000er Schmirgel - vor allem im vorderen Mundraum - in eine andere Richtung, erlaubt so auch keine Kunde von Struktur. Immerhin gelöscht ist inzwischen der Brand, es glimmt dort (s.o.) nur noch leicht, was daran erinnert, vom Volumen zu sprechen, welches sich nicht verstecken muss. Auch ein schmaler Körper muss erwähnt werden, und, dass es außer dem verschmirgeltem Belag keinen Pelz gibt.

Abgang / Nachgeschmack
Und auch keinen Abgang, nur der Gaumen glimmt hier zart vor sich hin. Weiterhin bissig im Nachgeschmack, Ecken und Kanten, wohin man schmeckt, immer noch herb, inzwischen auch holzig-trocken. Die Mandarinenschale - gut abgehangen - als einzige Frucht-Assoziation. Sonst keine Oxidation, verschwindet nicht so schnell, wie man es sich inzwischen wünscht (*).

Fazit
Der finca carelio (weil auf dem Etikett so auch hier stets klein geschrieben) ist als Barrique-Ausbau eindeutig zu früh auf die Flasche gezogen worden. Oder die Flasche wurde zu früh geöffnet - kann man natürlich nicht wissen, wenn's die erste dieser Charge war. Der gute Kork dürfte Wagemutige dazu ermuntern, dem Wein ein paar Jahre im Keller zu geben. Das wird sich auf jeden Fall sehr positiv auswirken bzgl. der Kantigkeit.
Wer das nicht ausprobieren möchte, bekommt, wie beschrieben. Und dies reicht nicht für eine "4", denn das Minimalkriterium für die "4" ist ja "kaufe ich diesen Wein zwei- / x-Mal" - was ich für mich verneinen muss.


Zuletzt probiert:

Preis < 7,-€, Nero di Troia, Primitivo, Bewertung: 3

Gekauft bei: Getränke Hoffmann

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 3

Gekauft bei: LIDL

Preis < 5,-€, Zweigelt, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 5

Gekauft bei: Aldi

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Rossmann

Auch von DanDiBo:

Besonders stylisch, gibt es auch als "Quadrat"!

D'Amati

Diesen - ebenfalls hier bereits vorgestellten - halbtrockenen Rotwein bekommt man auch bei Amazon