Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ LIDL ¤¤¤ Bardolino Giulio Pasotti
 
 
 
 
Bardolino Giulio Pasotti 2014
Bardolino Classico Giulio Pasotti 2014

Herkunft / Traube: 

Venezien / ?

Land:

Italien

Jahrgang:

2014

Alkoholgehalt:

12%

Geschmacksrichtung:

Mäßig trocken

Verschluss:

Plastik

Preis:

2,59€


Bewertung: 3 von 5 


 

Geruch/Blume
Sehr süßlich die erste Nase, wenige Gerbstoffe im Hintergrund, etwas Grünes, das mitschwingt. Ganz ähnlich nach dem Schwenken; die ganze Blume erinnert wohl am ehesten - an halbtrockenen Dornfelder.
Geschmack/Mundgefühl
Das Süßliche bleibt bestimmend, dazu zum hinteren Mundraum hin unpassend bitter. Immerhin etwas von Volumen, allerdings stoppt der Wein, bevor er den hinteren Mundraum wirklich erreicht. Deutlich jetzt die Frucht, Erdbeere, matschig, am Stil überreif, mit noch grüner Spitze. Im Mundgefühl sehr wässrig. Die flache Säure ist mäßig und erstaunlich mineralisch. Pelz bleibt aus.
Abgang/Nachgeschmack
Kein Abgang, wie auch, zu früh stoppt der Wein im Mundraum. Im Nachgeschmack jetzt nicht mehr ganz so kletschig süß. Immerhin. Und oxidiert auch wenig. Nunja.

Fazit:
Dieser Bardolino von LIDL ist fast eine 1:1-Kopie des Bardolino von Aldi. Entsprechend ähnlich die beschriebene Verkostung.
Unterschiede im Alkoholgehalt - und im Etikett: Das hat wohl Langenscheidt gebastelt: Ein gefühltes Dutzend Übersetzungen - und Null Informationen zur Traube / den Trauben - aber, Potzblitz! - die Flasche recycelbar! Immerhin!
Dieser Bardolino ist allerdings etwas besser, nicht so süß, nicht so bitter zum Abgang hin, sodass es knapp für die "3" reicht. Tendenz zum "Im-Regal-lassen" inklusive.

Um ihn vom Standard-Bardolino (falls dieser hier jenen nicht ersetzt hat bei LIDL) zu unterscheiden, habe ich das Gekrakel entziffert, das wie eine Unterschrift unter dem Etikett prangt: "Giulio Passotti". Und den Titel entsprechend modifiziert.


Dieser Wein wurde verkostet am Freitag, 08. Juli 2016





Bayer Crap Science stellt neues Medikament vor: "Aspirin defekt" hilft schnell gegen Schmerzfreiheit, Hochgefühle und gutes Befinden
  Zuletzt probiert:
Côtes du Rhône Réserve 2015
Gekauft bei: NORMA

Prodigo Nero d'Avola 2016
Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Bardolino San Mondello 2015
Gekauft bei: Netto

Montepulciano d'Abruzzo 2015
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Prodigo Nero d'Avola 2016

Gekauft bei: NORMA, Bewertung: 5

Cours la Reine Languedoc 2014

Gekauft bei: Rossmann, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Brockhaus 'Wein'

Der Brockhaus. Wein: Rebsorten, Degustation, Weinbau...

Seriosität in modernem Design, ansprechende Bilder inklusive

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.