Wein für Jedermann ¤¤¤ €€€ Wo kaufen? €€€ ¤¤¤ Netto ¤¤¤ Bardolino San Mondello
 
 
 
 
Bardolino San Mondello - Classico 2015
Bardolino San Mondello 2015

Herkunft / Traube: 

Bardolino / "Cuvée"

Land:

Italien

Jahrgang:

2015

Alkoholgehalt:

11,5%

Geschmacksrichtung:  

Halbtrocken

Verschluss:

Schraube

Preis:

2,29€

Bewertung: 3 von 5 





Geruch/Blume
Grüne Noten bestimmen die erste Nase, vorne weg frischer Grasschnitt. Nach kurzen, derben Schweißnoten ist die zweite Nase gerbstoffreicher, kaum noch grün angehaucht, dazu ansprechende Aschenoten und eine Idee von Frucht.
Geschmack/Mundgefühl
Obwohl seit der letzten Verkostung dieses speziellen Bardolino von Netto (nicht ohne Grund) einige Jahre ins Land gegangen sind, ist das Süße auch beim 2015er noch deutlich im Vordergrund, jetzt zwar immer noch limonadig, doch längst nicht mehr so aufdringlich. Und geht einher mit einem Eindruck, der vielleicht als "leicht" am besten zu beschreiben ist. Negativ formuliert: nix dahinter! Doch so schlecht ist dieser Jahrgang nicht, es gibt sogar etwas Volumen und eine fein-bittere Komponente zum Abgang hin, die jedoch nicht reicht, den leicht/süßen Grundton zu kontrastieren. Ungewöhnlich ausdrucksstark die Früchte (die ja auch in eine Limonade passen) aus der Zitrusfraktion, Mandarine, etwas Orange, durchaus harmonisch. Kaum (benennbare) Säure (trotzdem ein dezentes *burb* hie und da). Kein Pelz.
Abgang/Nachgeschmack
Kein Abgang. Den Nachgeschmack bestimmt das Limonadige... wollte ich eigentlich nur schreiben..., doch erfreulicherweise findet sich auch hier ein Rest dieses fast-Kontrast der bitteren Noten aus dem Geschmack wieder.

Fazit:
Vielleicht liegt es an den heißen Temperaturen zur Zeit der Verkostung, doch dieser leichte Bardolino ist in seiner unaufdringlichen Süße genau der richtige Wein für ebensolche Tage. Und für nebenher, sicher nichts für die große Runde.
Immer noch stark an Limonade erinnernd, doch ein Quantensprung im Vergleich zum zuletzt verkosteten Jahrgang 2010.


Dieser Wein wurde verkostet am Mittwoch, 21. Juni 2017





#metoo-Bewegung erreicht Baumärkte: Anmachholz aus dem Sortiment genommen
  Zuletzt probiert:
Gutturino Superiore 2016
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Scandalo Monastrell 2016
Gekauft bei: ALDI

M. Chapoutier Côtes du Rhône 2017
Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Rubicone Sangiovese 2017
Gekauft bei: LIDL

  Aktuelle Empfehlung:
Gutturino Superiore 2016

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

M. Chapoutier Côtes du Rhône 2017

Gekauft bei: ALDI, Bewertung: 5

Alle bislang mit einer "5" bewerteten Weine finden Sie hier.

Der Vakuum-Verschluss

Vakuumverschluss aus der Vignon-Serie

So verschlossen hält sich eine angebrochene Flasche noch länger: Der Flasche wird die meiste Luft entzogen, sodass der Wein kaum noch oxidiert.

 

 

 

  Ihr Merkzettel: Ihr Merkzettel ist leer.
Infos zum Merkzettel bekommen Sie hier.